Aug 27
Jungfraugebiet   AD IV  
23 Aug 16
Überstieg Mönch
Am dritten Tag unserer Hochtour starten wir wie geplant von der Mönchsjochhütte zum Jungfraujoch. Kurz vor dem Stolleneingang montieren wir unsere Ausrüstung und marschieren am Seil quer über den Gletscher zum Einstieg des Südwestsporns vom Mönches. Im Kamin nach dem ersten Turm erstellen wir unseren ersten Stand und...
Published by dinu111 27 August 2016, 11h33 (Photos:21)
Aug 26
Stubaier Alpen   T3 I  
25 Aug 16
Schöntalspitze (3008 m) als Tagestour ab Lüsens
Die Sellrainer Berge stehen im Vorhof des Alpenhauptkamms und bieten bereits das volle alpine Vergnügen mit urwüchsigen, felsigen Gipfeln und weißen Gletschern. Schmelzwasser stürzt bis in den Spätsommer druckvoll in die Tiefe und lässt wilde Gebirgsbäche entstehen. Vor allem das Fehlen von Skiliften verleiht der Landschaft...
Published by Riosambesi 26 August 2016, 23h58 (Photos:8 | Geodata:1)
Unterwallis   PD III PD  
23 Aug 16
La Ruinette
J'ai fait la première partie en VTT jusqu'au lac de Tsofeiret, 2550m. J'ai suivi l'itinéraire jusqu'au col de la lire Rose, 3100m. Puis l'arrête rocheuse jusqu'au grd cairn, 3450m. j'ai remonté le glacier jusqu'au pont 3700m et l'arrête finale puis le sommet, 3875m. Long mais très beau
Published by Bru57 26 August 2016, 23h58 (Photos:11)
Lechtaler Alpen   T5 I  
26 Aug 16
Dawinkopf (2968m) - Abbruch Gipfelgrat
Die traumhafte Wetterprognose wollte ich nutzen für einen Ausflug nach Tirol. Der Dawinkopf stand auf dem Programm - obwohl Darwin es verdient hätte, das man Gipfel nach ihm benennt, scheint das fehlende "r" kein Schreibfehler zu sein ;) Die Tour hatte ich allerdings als deutlich einfacher einstuft, als sie sich dann...
Published by Schneemann 26 August 2016, 23h18 (Photos:23 | Geodata:1)
Frutigland   5c  
23 Aug 16
Klettern im Ueschene
Klettern im Ueschene Die Klettereien im Ueschenen sind zu Recht sehr beliebt. Hier wurde Klettergeschichte geschrieben. Zudem war hier vermutlich die Geburtsstätte des Plaisirkletterns. Wir haben folgende zwei Routen geklettert: Familienroute 5c 4 Seillängen im bestem Fels. Die Route ist sehr gut ausgerüstet....
Published by Aendu 26 August 2016, 19h53 (Photos:15)
Jungfraugebiet   AD III  
25 Aug 16
Jungfrau über den Innere Rottalgrat und retour
Nach 3 3000ern in der Umgebung war nun die Jungfrau an der Reihe. Da ich allein unterwegs bin, verbietet sich mir der Abstieg über den spaltigen Normalweg. Stattdessen ist der Plan, den Aufsteigsweg wieder abzuklettern. Aufstieg von Stechelberg zur Rottalhütte am Vormittag (unbedingt dem Nachmittag vorzuziehen, da Westseite...
Published by Hermione 26 August 2016, 19h14 (Photos:4)
Liechtenstein   T4+ I  
26 Aug 16
Augstenberg
        Für die heutige Wanderung gibt es einen lockeren Start mit dem Sessellift zum Berggasthaus Sareiserjoch. Das Wetter ist hervorragend, fast wolkenlos, und die Temperaturen bereits am Morgen hoch. Vor dem Start der Wanderung geniessen wir noch ein...
Published by Urs 26 August 2016, 16h37 (Photos:5 | Geodata:1)
Karwendel   T4+ I PD  
24 Aug 16
Östliche Karwendelspitze - einfach grandios
Grandios ist die Östliche Karwendelspitze in der Tat: Ziemlich einsam, ganz schön hoch, gesegnet mit einer packenden Aussicht und bei einem Kaiserwetter wie am Begehungstag reicht genannte Aussicht schon mal bis zum Hochkönig im Osten und zum Großglockner im Süden. Dass ich hier nichts umwälzend Neues vorstelle, mag man mir...
Published by Erdinger 26 August 2016, 16h11 (Photos:29)
Zillertaler Alpen   T4+ I  
19 Aug 16
Ahornspitze (2976 m) und Toreggenkopf (2470 m) via Popbergschneide
Tag 4: siehe Kreuzjoch/Kellerjoch (2344 m) Die Ahornspitze (2976 m) ist der Hausberg von Mayrhofen. Mit Hilfe der Ahornbahn lassen sich die über 2300 Höhenmeter, die zwischen Talort und Gipfel zu bewältigen wären auf die Hälfte reduzieren. Dieses führt auch dazu, das man selten alleine an diesem Berg unterwegs ist.Ab...
Published by Ole 26 August 2016, 15h41 (Photos:33)
Rätikon   T5- II  
23 Aug 16
Tilisuna Schwarzhorn Überschreitung
Das Tilisuna Schwarzhorn musste Paul wegen streikenden Begleitern schon einmal abbrechen, daher freut es mich umso mehr, dass wir das diesmal erfolgreich bezwingen konnten. Zum Aufwärmen nahmen wir noch den Tschaggunser Mittagspitz mit, wo wir in Sonnenaufgangsstimmung frühstücken konnten, da Paul ausnahmsweise einmal sehr...
Published by MatthiasG 26 August 2016, 15h16 (Photos:37 | Geodata:1)
Lombardy   5a  
18 Aug 16
"Tunnel Traverse" im Val die Mello
Im Anschluss an die "Kundalini" kletterten wir noch eine kurze Tour, bevor der Regen kam. Beim Abstieg der Kundalini kommt man direkt an der "Tunnel Traverse" vorbei. Ein sehr schöner Riss, welcher wie hier üblich selbst abzusichern ist, führt in zwei Längen nach rechts hinauf. Von hier folgen noch zwei Plattenlängen, und...
Published by Matthias Pilz 26 August 2016, 15h01 (Photos:5)
Lombardy   6a+  
18 Aug 16
"Il risveglio di Kundalini" im Val die Mello
Schon seit langem steht ein Besuch im Val di Mello auf meiner Wunschliste, am Ende unseres Sommerurlaubs wollten wir dem Granit-Mekka einen Besuch abstatten, um "einen Kletterführer zu kaufen". Eine erste Erkundung endete unter einem Boulderblock (im Regen). Heute aber gab es gutes Wetter und wir entschlossen uns gleich für...
Published by Matthias Pilz 26 August 2016, 14h57 (Photos:12)
Oberwallis   AD III  
15 Aug 16
Obergabelhorn
Als Draufgabe stand heute nach der Überschreitung des Zinalrothorns die Besteigung des Obergabelhorns am Programm. Der Plan war es, über die Wellenkuppe sowohl auf- als auch abzusteigen und anschließend nach Zermatt abzusteigen. Von dort sollte es mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurück nach Zinal gehen. Einen Abstieg...
Published by Matthias Pilz 26 August 2016, 14h48 (Photos:11 | Comments:1 | Geodata:1)
Oberwallis   AD III  
13 Aug 16
Überschreitung des Zinalrothorns
Zum Abschluss unseres höchst erfolgreichen Hochtourensommers wollten wir noch das Zinalrothorn besteigen. Leider herrschten nach dem kräftigen Schneefall keine guten Bedingungen, als diese dann doch kamen, war die Rothornhütte voll. Daher fiel unsere Wahl auf den Nordgrat von Zinal. Dieser ist vor allem für den exzellenten...
Published by Matthias Pilz 26 August 2016, 14h37 (Photos:17 | Geodata:1)
Mittelwallis   6b  
12 Aug 16
Klettern über der Cabane Moiry
Rund um die Cabane Moiry gibt es neben einigen, vor allem für Neulinge optimale, Hochtouren und zahllosen Tagesgästen (was bei schöner Hütte in noch schönerer Lage kaum wundert) auch noch ein paar kleine Klettergebiete. Vor allem der runde Pfeiler oberhalb der Hütte ist bekannt, in einer bekannten Zeitschrift wurde er...
Published by Matthias Pilz 26 August 2016, 14h19 (Photos:5)
Val d'Aosta   AD+ III  
7 Aug 16
Matterhorn über den Liongrat
Der Blick von Breuil auf das Matterhorn und der immer mehr abtauende Schnee der letzten Kaltfront am Hörnli waren dann doch zu verführerisch. Wir wollten also einen Besteigungsversuch von der italienischen Seite über den Liongrat auf das Matterhorn machen. Dieser Grat ist zwar deutlich anspruchsvoller als der Hörnligrat auf...
Published by Matthias Pilz 26 August 2016, 14h09 (Photos:18)
Val d'Aosta   AD III  
4 Aug 16
Westgrat auf den Dent d'Hérens
Der Dent d'Hérens zählt zu den wenig besuchten 4000ern, das jedoch völlig zu Unrecht. Es steht etwas im Schatten seiner Nachbarn Dent Blanche und Matterhorn, vor allem aber liegt er sowohl von der Schweiz als auch von Italien sehr entlegen. Der Schweizer Normalweg ist zudem von starker Ausaperung betroffen und daher in so...
Published by Matthias Pilz 26 August 2016, 13h51 (Photos:21 | Geodata:1)
Unterwallis   5c  
2 Aug 16
Traverse du Ècandies
Hoch über Champex Lac gibt es eine kurze, jedoch sehr reizvolle Gratüberschreitung der Ecandies. Diese Tour zählte schon Gaston Rebuffat zu den 100 schönsten Touren rund um den Mt. Blanc. Und tatsächlich ist diese Tour ein Highlight: Zahllose Felsnadeln werden in größter nur erdenklicher Exponiertheit überklettert. Ganz...
Published by Matthias Pilz 26 August 2016, 13h35 (Photos:9 | Geodata:1)
Unterwallis   5c  
1 Aug 16
Seilverklemmer am Petit Mont Cervin
Knapp südlich des Bernhard-Passes gibt es einen kleinen, eigentlich wenig markanten Felsturm mit einer ähnlichen Form wie das Matterhorn. Daher wird dieser Fels auch Petit Mont Cervin genannt. Der Fels ist plattig geschichtet und an vielen Stellen wundert es, dass das Gestein dann doch einigermaßen kompakt ist. Die meisten...
Published by Matthias Pilz 26 August 2016, 13h31 (Photos:3)
Val d'Aosta   6b+  
27 Jul 16
"Venus Ou Bien Venise" an der Parete Titani
Am Ende des Val Ferret gibt es einige sehr schöne Klettergebiete, meist dominiert Plattenkletterei. So auch an der Parete Titani, allerdings ist diese teilweise ganz schön steil und fordernd. Wir versuchten uns an der leichtesten Tour des Gebiets, der "Venus Ou Bien Venise?", immerhin 6b+. Die Kletterei gebinnt gleich mit...
Published by Matthias Pilz 26 August 2016, 13h14 (Photos:9)