Aug 2
Simmental   T5- II  
2 Aug 18
Schnidehore
Schnidehore Die vorgestellte Route ist relativ lang. Trotzdem lohnt sich diese Tour, da das Gelände sehr abwechslungsreich und die Aussicht einfach grandios ist. Route: Iffigenalp - Iffigsee - Wildhornhütte - Schnidejoch - Schnidehorn - Schnidejoch - Plan de Roses - Rawilpass - Iffigenalp Schwierigkeit: T5-, kurze...
Publiziert von Aendu 7. August 2018 um 17:28 (Fotos:30)
Aug 23
Saanenland   T4- L  
23 Aug 17
Wildhorn (3248 m)
Ich habe Kollege Hibiskus eine Tour aufs Wildhorn vorgeschlagen. Er war schnell überzeugt dass dies eine gute Sache wäre. Jetzt passt Wetter und Terminplan so dass wir starten können. Mit dem Roller fahre ich heute Mittag zu Hibiskus, mit dem Hibiskusmobil geht’s weiter bis zur Iffigenalp. Vor dem Start nehmen wir in der...
Publiziert von beppu 24. August 2017 um 20:48 (Fotos:46 | Kommentare:2)
Jun 30
Saanenland   T3+  
30 Jun 17
Rund ums Wildhorn
Route: Lauenensee - Chüetungel - Wildhornhütte - Schnidejoch - Lac de Tenehet - Col des eaux froides - Cab. des Audannes - Col des Audannes - Sandgrat - Arpelistock- Geltenhütte - Lauenensee 33km / ~2990hm / knapp 8h (Auto bis Auto) Story: Unzählige Male bin ich mit den Tourenski bereits auf dem Wildhorn...
Publiziert von ufundab 1. Juli 2017 um 22:03
Apr 14
Simmental   T4 WT4  
14 Apr 17
Wildhorn - lange Variante im Abstieg
Eine Schneeschuhtour etwas höher hinaus - das war schon länger geplant, die Gruppengrösse ist dann nach und nach angewachsen und die Vorfreude auf das Wildhorn ebenso. Zumal ich schon immer mal auf diesen Berg wollte. Wetter und Bedingungen haben sich am Karfreitag und Karsamstag sehr gut präsentiert, einer gelungenen Tour...
Publiziert von Frangge 6. Mai 2017 um 18:18 (Fotos:17)
Sep 10
Simmental   T2  
10 Sep 16
Iffigsee (2065m) und Wildhornhütte SAC (2303m)
Howdy, Jedes zweite Wochenende im September pilgern countryboy und countrygirl an die Country Night Gstaad und es ist genauso Tradition, an jenem Wochenende in der Region eine Wanderung zu unternehmen. Dieses Jahr lag die Wahl bei meiner Frau und es ist denn auch keine Überraschung, dass ein See und eine SAC-Hütte Teil des...
Publiziert von countryboy 17. September 2016 um 12:18 (Fotos:32)
Jul 31
Saanenland   T6 II  
31 Jul 15
Odyssee am Hahnenschritthorn
Ein kürzlicher Bericht des geschätzten Kameraden aendu erinnerte ich mich daran, dass ich mit dem Hahnenschritthorn noch ein Hühnchen zu rupfen hatte. Bei der kuriosen Route durch die Nordflanke, über Heidenwegli und Firstli, waren wir nämlich vor einigen Jahren gescheitert und seither hatte ich die Idee nie ganz aufgegeben,...
Publiziert von Zaza 1. August 2015 um 08:42 (Fotos:11 | Kommentare:7)
Saanenland   T4  
31 Jul 15
Übers Niesehorn nach Lauenen
Diese Tour ist eine zweifache Überschreitung. Einerseits von der Iffigenalp nach Lauenen und andererseits - weil es so schön auf dem Weg liegt - über das Niesehorn. Wegen technischer Probleme mit der Lokomotive wanderten wir eine Stunde später als vorgesehen auf der Iffigenalp los. Der allergrösste Teil der Mitreisenden...
Publiziert von Rhabarber 1. August 2015 um 11:10 (Fotos:31)
Jul 28
Saanenland   T5+ II  
28 Jul 15
Hahnenschritthorn - Niesehorn
Hahnenschritthorn - Niesehorn Wunderbare, einsame Bergtour an der Grenze zwischen Voralpen und Hochgebirge. Route: Iffigenalp - Iffigsee - Wildhornhütte - Silberritzepass - Hahnenschritthorn - Silberritzepass - Niesehorn- P. 2344 - Iffigsee- Iffigenalp Schwierigkeit: T5+ gem. SAC Führer und Kletterstellen II. Ohne...
Publiziert von Aendu 30. Juli 2015 um 21:32 (Fotos:43)
Jul 11
Saanenland   T4  
11 Jul 15
Niesehorn
Anfahrt mit dem PWbis zum Parkplatz Lauenensee.Wenn man eine Mehrtägige Tour plant, genug Münzen mitnehmen, der Parkautomat nimmt keine Noten. DerAufstieg führt uns gleich von Anfang anziemlich steil, aberdurch einen angenehm schattigen Waldweg zur AlpChüetungel hinauf. Beim Punkt 1899 hat man die Wahl via Stierentungel und...
Publiziert von Steinbock 16. Juli 2015 um 20:04 (Fotos:50)
Jul 7
Mittelwallis   T3+  
7 Jul 15
Cab. des Audannes - Schnidejoch - Iffigenalp
Nach der warmen Nacht in der Cab des Audannes ist es am endlich etwas frischer, aber es war bestimmt schon über 23-24°. Kurz vor acht Uhr marschiere ich wieder los. Erst mal von der Hütte etwas hinunter, aber dann recht rasch hinauf zum Col des Eaux Froides auf 2648 MüM. Logo, es geht wieder ins Tal hinunter bis auf ca. 2400...
Publiziert von Baeremanni 8. Juli 2015 um 19:23 (Fotos:25 | Geodaten:2)