Tschingel 2541 m


Gipfel in 5 Tourenberichte, 114 Foto(s). Letzter Besuch :
17 Jul 14

Geo-Tags: CH-GR, A


Fotos (114)


Nach Publikationsdatum · Letzte Favoriten · Nach Popularität · Zuletzt kommentiert

Tourenberichte (5)



Liechtenstein   T4  
17 Jul 14
Fürstin-Gina-Weg extended
Schon lange wollte ich den Naafkopf als einen der höchsten Liechtensteiner Berge, der weithin sichtbar ist, besteigen. Den Zustieg über Steg und das Saminatal kannte ich schon. Da er flach und tief eingeschnitten ist, ist er für Bergwanderer nicht so interessant. Bei meiner Suche nach einer Alternative stiess ich auf den...
Publiziert von dani_ 4. September 2014 um 17:13 (Fotos:20)
Rätikon   T4 WS  
20 Aug 11
Tschingel und Schesaplana
Tschingel T3 So ganz einfach macht er's einem nicht, der Berg mit dem lustigen Namen ( Felsband, Grasstreifen, lat. cingulum: Gürtel), steht er doch etwas weit weg von Haltestellen und Parkplätzen. Meist wird er mitgenommen auf dem Weg von Hütte zu Hütte, denn technisch ist er nicht schwierig. Wir fahren vom Hüttenparkplatz...
Publiziert von GingerAle 21. August 2011 um 22:01 (Fotos:72)
Prättigau   II WT4  
20 Apr 09
Naafkopf (2570m) & Tschingel (2541m)
Nachdem mir Alpin_Rise und ossi mit ihrer Tschingel-Tour (Bericht ossi) (Bericht Alpin_Rise) den Speck durch den Mund gezogen hatten, wollte ich mich auch in dieser einsamen Gegend umsehen. An einem Montag ist man meist eh einsam unterwegs. Es könnten höchstens ein paar Zürcher den Weg kreuzen, die statt an...
Publiziert von Omega3 20. April 2009 um 23:02 (Fotos:22 | Kommentare:7)
Prättigau   WS ZS  
7 Apr 09
Tschingel (2541m)
Wegen seiner Ähnlichkeiten mit dem Kailash (1, 2 ;-) beschäftigt mich der Tschingel schon längere Zeit. Kein Zugang zum Grenzgipfel nahe dem Dreiländerpunkt A/CH/LI ist kurz. Die langen Zustiege lohnen sich, vor allem im Winter verirren sich selten Tourengänger in die wilde Abgeschiedenheit.   ...
Publiziert von Alpin_Rise 9. April 2009 um 16:19 (Fotos:30)
Prättigau   WS ZS  
7 Apr 09
Tschingel
Der unbekannte, aussichtsreiche und leicht erreichbare Berg im untersten Prättigau! Seiner abgeschiedenen Lage wegen und wohl auch wegen seiner prominenten Konkurrenz in Form der Schesaplana wird der Tschingel nicht allzu oft bestiegen. Die Aussicht vom Gipfel ist aber umfassend und auch die Abfahrt verspricht genussvolles...
Publiziert von ossi 19. April 2009 um 07:27 (Fotos:10)