Sur la Crappa 2400 m


Andere in 9 Tourenberichte, 2 Foto(s). Letzter Besuch :
21 Okt 17


Fotos (2)


Nach Publikationsdatum · Letzte Favoriten · Nach Popularität · Zuletzt kommentiert

Tourenberichte (9)



Albulatal   T5  
21 Okt 17
Piz Bleis Marscha 3128 m - Doch noch in diesem Jahr!
Seit wir im Jahre 2013 auf dem Piz Bleis Marscha ein Gipfelbuch deponiert haben, gehört er zum festen Tourenplan - einmal im Jahr sollten wir diesen tollen Gipfel schon besteigen und bisher hat es immer geklappt. In diesem Jahr war die Hoffnung schon fast verloren - lange machte der seit anfangs September gefallene Schnee keine...
Publiziert von Ivo66 22. Oktober 2017 um 09:49 (Fotos:32)
Albulatal   T4 I  
21 Aug 17
Preda - Fuorcla Laviner (3022m) - Spinas
Unsere erste Hikr Bericht, ein Tour die schon ein Paar mal beschrieben worden ist aber die heutige Situation macht dieser Bericht von Nutzen. Wir starten in Preda 1789m. Bei der Tunnelbaustelle sind ein wenig Parkplätzen die gratis zu benutzen sind. Alternative könnte man bei Naz parkieren oder mit dem Zug anreisen....
Publiziert von Marcel und Desiree 16. September 2017 um 17:36 (Fotos:46 | Geodaten:1)
Albulatal   L  
20 Jul 16
Piz Laviner (3137) - Piz Jenatsch (3250)
Mit PW nach Preda (parkieren bei Naz momentan nicht möglich wegen Baustelle), Aufstieg über Naz - Alp Mulix - Sur la Crappa - Pt 2535 - Fuorcla da Bever - Fuorcla Laviner zum Piz Laviner (über SW-Grat), Abstieg über SW-Grat in die Fuorcla Laviner und Aufstieg über NE-Grat zum Piz Jenatsch, Rückweg wieder via Fuorcla...
Publiziert von leuzi 21. Juli 2016 um 09:43 (Fotos:74)
Albulatal   T5  
22 Aug 15
Piz Chembels 2981 m - Mitten im Reich der Steinböcke
Der Piz Chembels ist eine einzigartige Aussichtskanzel hoch über dem langgezogenen Val Bever auf der Engadiner Seite der Albulaalpen. Er ist durch einen langen Grat mit dem Piz Laviner verbunden. Der Gipfel ist nicht der höchste Punkt dieses Grats, was die Besteigung etwas eigenartig macht, ist doch zunächst ein fast 100 Meter...
Publiziert von Ivo66 22. August 2015 um 21:44 (Fotos:32 | Kommentare:2)
Albulatal   T5  
10 Jul 15
Piz Laviner 3137 m - An einem Traumtag in der Traumwelt der Albulaalpen
Das Val Mulix - ein wildes, einsames Seitental des Albulatals -ist nach unserer Einschätzung wohl der schönste Flecken Erde in der Schweiz, was bei dieser Auswahl etwas heissen will. Hoch über dem wenig begangenen Tal befinden sich schroffe, weitgehend unbekannte und unberührte Berge. Einer davon ist der Piz Laviner, welcher...
Publiziert von Ivo66 10. Juli 2015 um 23:29 (Fotos:40)
Albulatal   T5  
3 Aug 13
Piz Bial 3061 m - Wilder Dolomitberg zwischen Albula und Engadin
Der Piz Bial ist einer der wilden Gipfel auf dem langen Grat, welcher das Val Bever im Engadin vom Albulatal trennt. Wie fast alle Berge dieser an landschaftlichen Schönheiten kaum zu überbietenden Gegend ist er von allen Seiten schwer zugänglich und wird deshalb selten bestiegen. Bis heute hatte er nicht einmal einen Steinmann...
Publiziert von Ivo66 3. August 2013 um 19:27 (Fotos:28)
Albulatal   T5+ WS II  
21 Jul 13
Piz d'Alp Val (3053m) und Piz Bial (3061m)
Animiert durch die gute Touren - Beschreibung von Omega3 'Vom Piz d' Alp Val zur Piramida' ist mir der Piz Bial als als lohnendes Ziel aufgefallen. Als Aufstieg wählte ich das Couloirvon der Alp 'Sur la Crappa' hoch zur Senke zwischen Piz d'Alp Val und Piz Bial. Der Durchstieg geht derzeit sehr gut auf dem firnharten Schneefeld....
Publiziert von andy58 28. Juli 2013 um 12:41 (Fotos:21)
Albulatal   T4  
14 Aug 09
Steinreiches Jenatschgebiet (1): Piz Laviner
Ein einsamer Übergang von Preda ins Engadin. Auf den Spuren der "Nebeltour" zwei Jahre zuvor... Damals hatte ich mir vorgenommen, wieder mal zu kommen. Und es hat sich gelohnt, das Wetter war gut. Und die steinreiche Umgebung der Jenatschhütte gefällt mir sehr gut. Nach einer kurzen Angewöhnungszeit macht mir das Gehen auf...
Publiziert von KraxelDani 24. August 2009 um 11:05 (Fotos:48)
Albulatal   T4  
1 Sep 07
Orientierungslos über die Fuorcla da Bever
Immer noch die Wetterbesserung vom Wetterbericht im Kopf starteten wir in der Jenatschhütte zuversichtlich zur Fuorcla Laviner. Begegneten einem Jäger, der am ersten Jagdtag der Saison wohl eher keine Freude an uns hatte. Fuorcla Laviner im Nebel. Dann mit Schneefall, Nebel, GPS, Höhenmeter versuchten wir bei der Fuorcla Bever...
Publiziert von KraxelDani 15. September 2008 um 18:27 (Fotos:14)