Hikr » Stellipass » Touren

Stellipass » Tourenberichte (15)


RSS Nach Publikation Datum · Nach Tour Datum · Zuletzt kommentiert
Jul 24
Oberwallis   T3 WS  
24 Jul 11
STELLIHORN mt .3436
Dalla diga di Mattmark m.2203, si attraversa la diga, ci si porta sul lato sinistro del lago e si seguono le indicazioni per il Passo Cingino o Jazzilucke, a quota 2380 m si devia a sinistra (ometto) per rare tracce di sentiero e ometti. Con un lungo traverso si arriva a quota 2480 m. si devia a destra seguendo un dosso erboso e...
Publiziert von ALE66 27. Juli 2011 um 23:01 (Fotos:17 | Kommentare:2)
Aug 30
Oberwallis   T5 L  
30 Aug 10
Stellihorn und Stelli oder diesen Sommer war der Wurm drin
Dieses Jahr hatte ich viel geplant in den Bergen. Erst im Juli ein paar Berge auf eigene Faust, dann eine Bergtour mit meinem ältestenSohn, später die Monte-Rosa-Runde mit einer Vierergruppe. Leider war von Anfang an der Wurm drin: Im Juli hatte ich schönes Wetter, merkte aber zuhause bereits, dass ich eine Erkältungskrankheit...
Publiziert von Meeraal 24. September 2010 um 21:59 (Fotos:7)
Jul 21
Oberwallis   T4 L  
21 Jul 10
Solo aufs Stelli (3356m)
Morgens um Viertel nach Acht entlässt mich der Postbus an der Staumauer des Mattmarksees. Leider erst so spät, die erste Fahrt aus dem Saastal...außer mir nur ein paar Monte-Moro-Passwanderer, so bin ich schon bald ganz allein auf weiter Flur und steige gemächlich in Richtung Ofental hinan. Auf etwa 2350 Metern, bei einem...
Publiziert von Alpenorni 30. Juli 2010 um 19:19 (Fotos:29)
Jul 10
Oberwallis   WS  
10 Jul 10
Stellihorn (3436m)
Das Stellihorn ist mir erstmals im Topoführer "Plaisir Alpin" und danach hier auf Hikr aufgefallen und wurde von mir als Eingehtour für das Lagginhorn ausgesucht. Wir starteten um 5 Uhr und bei Tagesanbruch beim Stausse Mattmark, der mit dem Auto erreichbar ist. Man überquert den Staudamm und folgt dem...
Publiziert von roger_h 13. Juli 2010 um 19:00 (Fotos:11)
Aug 24
Mittelwallis   T3+  
24 Aug 09
zum Stellipass 3038 m.ü.M. - und noch etwas höher ...
Nach der Innerschweizer-Aufwärmtour auf den Twäriberg hatten Ursula und ich drei Tage Zeit, im Wallis Höhenluft zu schnuppern - auch wenn Klettereien ihrerseits kaum drinlagen (der linke Arm liess schmerzfrei keine Bewegungen zu ...). So dachten wir in erster Linie an "Wander-Dreitausender" ab Saas-Allmagell: gero hatte uns mit...
Publiziert von Felix 28. August 2009 um 22:53 (Fotos:31)