Silberi 2200 m


Gipfel in 5 Tourenberichte, 34 Foto(s). Letzter Besuch :
15 Okt 17



Routen (1)


 

Fotos (34)


Nach Publikationsdatum · Letzte Favoriten · Nach Popularität · Zuletzt kommentiert

Tourenberichte (5)



St.Gallen   T6 II  
15 Okt 17
Überschreitung Silberi 2200m
Ich stand im 2017 bereits einmal auf dem Silberi, und zwar an Neujahr... Anschliessend kam zum Glück der langersehnte Wintereinbruch. Auf jeden Fall war ich damals so begeistert von der Route durch die Silbergrube, dass ich noch gleichentags neue Pläne schmiedete. Und mein Eindruck hat sich bestätigt: Der Südwestgipfel des...
Publiziert von Bergamotte 16. Oktober 2017 um 16:33 (Fotos:24 | Geodaten:1)
St.Gallen   T6 II  
1 Jan 17
Silberi 2200m
Meine definitiv letzte Tour in diesem schier endlosen "Sommer 2016" erweist sich als weiterer Saisonhöhepunkt. Der Südwestgipfel des Frümsels ist weder kotiert noch offiziell benannt. Doch was den Erlebniswert anbelangt, stellt die anspruchsvolle Route durch die Silbergrube fast alles in der Schatten, was ich in der Ostschweiz...
Publiziert von Bergamotte 4. Januar 2017 um 20:07 (Fotos:32 | Kommentare:4 | Geodaten:1)
St.Gallen   T6 ZS III  
7 Aug 16
Silbrig südliche Frümseleien
Der Frümsel - Zusammen mit dem Zuestoll wohl der eleganteste Churfirstengipfel. Wie alle Churfirsten, zeichnet er sich durch einen langgezogenen Nordrücken und steile Südabstürze gegen den Walensee aus. Wer sich dem Frümsel von dieser Seite nähert, realisiert erst, dass es sich bei diesem Gipfel eigentlich um ein kleines...
Publiziert von jfk 19. Oktober 2016 um 22:58 (Fotos:61 | Kommentare:3)
St.Gallen   WS  
6 Mär 11
Selun 2205m
Mes pieds sur les sommets du Glarus: du Pizol au Glärnich j'ai été toujours en admiration des falaises qui sont les faces S des Churfirsten. Je n'ai jamais trouvé un ami pour aller escalader les parois du Selun ou du Frümsel, alors avec mes compagnons des randonnées en été nous sommes allés au sommet de l'Hinterrugg dans...
Publiziert von Pere 7. März 2011 um 17:34 (Fotos:14 | Kommentare:1)
St.Gallen   T5 VI-  
26 Okt 08
"Linker Silberi" am Frümsel
Für alpin geprägte KletterERInnen sind die Churfirsten Südabbrüche ein Paradies: gegen 100 Routen durchziehen die steilen Wände, wobei nur ein Bruchteil regelmässig begangen wird. Leichte Routen sind dünn gesäht, zu den lohnenden zählen der Südpfeiler am Selun Ostgipfel, der Munigrind am Tristencholben, Luky und Sina...
Publiziert von Alpin_Rise 28. Oktober 2008 um 21:27 (Fotos:31 | Kommentare:3)