Jul 13
Davos   T5 I  
13 Jul 17
Radüner Rothorn (3022 m) + Flüela Schwarzhorn (3145 m) zwei 3000er auf dem Flüelapass
Das Flüela Schwarzhorn war eigentlich schon eine weile auf meiner Liste, vor allem wegen seiner Höhe und der fabelhaften Aussicht auf 3146 Metern und dabei noch als Zugabe auf das Radüner Rothorn (3022 m) zu steigen habe ich mir vorbehalten.   Es ist der Freitag der 13. Juli 2017, wer abergläubisch ist sollte...
Publiziert von erico 18. Juli 2017 um 20:24 (Fotos:70 | Kommentare:2 | Geodaten:1)
Jul 12
Prättigau   T2 II  
12 Jul 17
Schwarzhorn klein und gross mit Zugabe
Irgendwie ist man ja doch manchmal ein wenig verrückt und pflegt allerlei Fetische. Ich habe da auch so einen, nennt sich Bündner-Schutt-Liebe. Weiss der Geier woher ich diesen haben, aber im Schutt wühlen finde ich anregend. Also nicht falsch verstehen, nur bis ich im Schutt bin. Dann fluche ich.   Doch zunächst...
Publiziert von Bergbursche 20. Juli 2017 um 16:27 (Fotos:5)
Aug 11
Davos   T4 I  
11 Aug 12
Radüner Rothorn
Vom Flüelapass zur Schwarzhornfurgga und auf das Flüela Schwarzhorn (T2). Wunderbare Aussicht vom Ortler bis zur Bernina. Wieder hinunter zur Furgga und nun plötzlich allein auf das Radüner Rothorn. Der Nordgrat ist mit leichten Kraxeleinlagen schön zur ersteigen (T4). Abstieg weglos entlang den Gletschermoränen zum einsamen...
Publiziert von a1 11. August 2012 um 19:48 (Fotos:8)
Mär 4
Oberengadin   WS II WT4 ZS  
4 Mär 12
Bündner Haute-Route mit Snowboard
Sonntag, 4. März - St.Moritz - Jenatschhütte. Aufstieg: 709hm. Abfahrt: 1068m. Dauer: 3:40h. 8.6km. Eine Woche Ferien - und was nun? Nach einiger Recherche in Richtung Klettergarten im Süden Europas, entschied ich mich mit Franzi doch für die Alpen und Schnee. Die Idee und der Wunsch kam schnell von Franzi für ein kleines...
Publiziert von tricky 11. März 2012 um 17:24 (Fotos:136 | Kommentare:3 | Geodaten:6)
Aug 3
Davos   L II  
3 Aug 92
Die Bergtour 1992 - Schwarzhorn 3146 m - Radüner Rothorn 3022 m
Die Sommerbergtour 1992 sollte mir lange in Erinnerung bleiben, brachte sie mich doch alpinistisch weiter. Zuvor hatte ich fast ausschließlich Tessiner Gipfel bestiegen, die meisten davon unterhalb von 3000 m. Das änderte sich jetzt: Am ersten Tag fuhren wir mit dem Zug nach Davos, wanderten das Dischmatal bis zum Dürrboden...
Publiziert von basodino 6. November 2011 um 18:32 (Fotos:5)