Schnabel - Höhenlinie 1700m 1700 m


Andere in 5 Tourenberichte. Letzter Besuch :
18 Nov 17

Geo-Tags: CH-OW, Entlebucherflühe - Fürstein


Tourenberichte (5)



Obwalden   WT2  
18 Nov 17
Rickhubel (1943 m)
Nach den vergangenen Niederschlägen sollte es auf 1500 hm bereits genug Schnee für eine Schneeschuhtour haben. Die Wahl des Ortes war schnell ermittelt und das heutige Ziel sollte den Rickhubel sein (mit einer Option auch noch den Gross Fürstein mitzunehmen). Gestartet sind wir in Langis bei herrlichem Sonnenschein. Bereits...
Publiziert von Hudyx 18. November 2017 um 18:19 (Fotos:19)
Obwalden   WS-  
22 Feb 15
Rickhubel (1943m) & Fürstein (2039m)
Den Sonntag gingen wir sehr gemütlich an. Die Wetterprognose und der Blick aus dem Schlafzimmerfenster boten keinen Grund zur Eile. Aber immerhin: Für den Nachmittag war besseres Wetter aus Westen angesagt und zudem lagen 10cm Pulverschnee. Das wollten wir uns nicht entgehen lassen und begaben uns auf den Glaubenberg.  ...
Publiziert von أجنبي 24. Februar 2015 um 00:51 (Fotos:7)
Obwalden   T2  
1 Nov 13
Grisaille d'automne sur le Fürstein
English version here Un court passage au Chli Fürstein mériterait la cotation T3, mais peut être évité. Le 1er novembre il y a deux ans, après être arrivé en Suisse centrale la veille pour commencer un nouvel emploi, je suis monté au Wildspitz depuis l'Aegerital. En bas, un brouillard humide et froid recouvrait...
Publiziert von stephen 2. November 2013 um 18:52 (Fotos:7)
Obwalden   T2  
16 Jul 13
Überschreitung Fürstein
Meine letzter Besuch dieser Region liegt schon über drei Jahre zurück. Diesmal wollten wir vom Glaubenbergpass aus starten. Rundweg: Vom Glaubenbergpass (1543m) Entlang den Beschilderungen auf einem Asphaltweg in südwestliche Richtung Schnabel. Bei P.1660 den rechen Weg hinauf zum Sewenegg (P.1742). Ab hier immer dem...
Publiziert von joe 24. Juli 2013 um 16:42 (Fotos:16 | Geodaten:1)
Obwalden   WT3  
29 Jan 13
Föhn"sturm" am Rickhubel
Man soll ja mit Superlativen vorsichtig sein, aber dass, was uns heute erwartete darf man vielleicht als Sturm bezeichnen. Wir konnten uns kaum auf den Beinen halten und der aufgewirbelte Schnee stach wie Stecknadeln im Gesicht. Die Wetterbedingungen machten das urprüngliche Ziel unmöglich. Geplant war eigentlich mit der...
Publiziert von Mo6451 29. Januar 2013 um 18:25 (Fotos:11)