Schöllenen 1399 m 4589 ft.


Other in 24 hike reports, 4 photo(s). Last visited :
30 Jun 19

Geo-Tags: CH-UR


Photos (4)


By Publication date · Last favs · By Popularity · Last Comment


Reports (24)



Uri   T2 PD  
30 Jun 19
Via Ferrata Diavolo
Wanderungen wiederhole ich im Normalfall nur selten. Die "Via Ferrata Diavolo" eignet sich jedoch hervorragend, um mit der ganzen Familie die Klettersteig Saison zu eröffnen. Und so packen wir unsere Klettersteig Utensilien und machen uns auf den Weg nach Andermatt. Wir parkieren unseren PW beim Parkplatz bei der...
Published by D!nu 14 July 2019, 17h43 (Photos:25 | Geodata:1)
Uri   PD+  
16 Jun 19
Via Ferrata Diavolo - gestern eröffnet, heute begangen
Waren wir anno 2011 ein erstes Mal auf diesem KS, so können wir ihn heute zwei Hikr’innen „schmackhaft“ machen. Im Gegensatz zum damaligen Strahletag müssen wir uns heute auf der gesamten Strecke mit tiefliegenden Wolken „anfreunden“ – gemäss den gestrigen Meteos hätte es heute vorwiegend Sonne gegeben; heute...
Published by Felix 21 June 2019, 16h58 (Photos:37 | Geodata:1)
Uri   T1  
16 Jun 19
Du nord au sud : Dix-huitième étape, de Gurtnellen à Andermatt
English version here Cinq mois et demi ont passé depuis que j’ai interrompu ma traversée nord-sud pour l’hiver, à un arrêt de bus balayé par un vent froid à Gurtnellen. Le moment est venu de reprendre mon itinéraire, au moins provisoirement. Cette étape m’amènera jusqu’au pied du col du Gothard: pour passer le...
Published by stephen 29 June 2019, 15h57 (Photos:16)
Bellinzonese    
25 Jul 17
Der Seehund in Lavorgo hat auch wieder mehr Besuch
Details - Verbindung 1 Bahnhof/Haltestelle   Zeit Gleis/ Kante Reise mit Bemerkungen Basel SBB Glovelier   ab an 06:37 07:36 16 3...
Published by Henrik 9 August 2017, 17h05 (Photos:23)
Uri   T2  
4 Sep 16
Eine etwas andere "Berg"wanderung...
Eigentlich war für dieses Wochenende die Fibbia unser Ziel. Daher reisten wir am Abend nach Hospental an und übernachteten dort. Am Abend gewitterte es lange und heftig, am morgen jedoch sah das Wetter gar nicht schlecht aus. Mit dem ersten Postauto fuhren wir auf den Gotthardpass. Beim Aussteigen wehte uns ein kalter Wind...
Published by lemon 16 September 2016, 21h32 (Photos:27)
Uri   T1 I  
15 Dec 14
Schöllenen und die Tanzenden Vögel
Hinfahrt mit dem Zug: drei Stunden; Wanderung: drei Stunden; Rückfahrt mit dem Zug: drei Stunden. – Stimmt das Verhältnis da? Beim Durchfahren der Schlucht nach der Gotthard-Wanderung bewundere ich die Schönheit der Teufelsbrücke am Anfang der Schöllenenschlucht. Etwas Schnee, viel Grau, und doch ein gewaltiger Kontrast...
Published by rojosuiza 19 December 2014, 12h06 (Photos:32)
Uri   T1  
31 May 14
Trans Swiss Trail «2» Porrentruy-Mendrisio, Etappe 22 Wassen-Andermatt
Die Schöllenenschlucht, ein Wanderklassiker Nachdem nun der Winter doch endlich mal den Rückzug angetreten hat, beginnen wir bei idealem Wanderwetter in Wassen den Aufstieg Richtung Gotthard. Unser Weg macht eine Schleife zu den ehemaligen Granitsteinbrüchen, wo immer noch alte Kranen, Sortiermaschinen und Loren herumstehen...
Published by marnermot 1 June 2014, 09h35 (Photos:19)
Uri   T3  
1 Aug 12
Fellilücke
Von der Haltestelle Fellital durch den Wald zum Felliberg. Am gegenüberliegenden Gurtnellen Dorf erkennt man gut, wie man an Höhe gewinnt. Unten im Tal verschwindet langsam der Lärm von Auto- und Eisenbahn. Erst auf breitem Fahrweg, dann auf gutem Pfad erreicht man den Felliberg. Hier beginnt der Einstieg ins wildromantische...
Published by Frankman 2 August 2012, 13h33 (Photos:1)
Uri   T2  
11 Sep 11
Von Göschenen zum Gotthardpass
Aufgeschoben ist nicht aufgehoben, so fand denn heute die ürsprünglich für den 7. August von den Luzerner Wanderwegen geplante Wanderung von Göschenen auf den Gotthardpass statt. Mit dem Zug erreichten wir in eineinhalb Stunden den Ausgangspunkt Göschenen. Das Wetter versprach zumindest bis zum Nachmittag stabil zu...
Published by Mo6451 11 September 2011, 21h54 (Photos:39)
Uri   T2 PD+  
9 Sep 11
auf viel Eisen über der Schöllenen: Via Ferrata Diavolo
Da uns gero kurz zuvor mit dem lange schon auf der Wunschliste stehendenOberaarhorn zu einer gemeinsamen Tour überzeugt hatte, buchten wir eine Übernachtung am dortigen Stausee: verbinden wollten wir diese ernsthafte Unternehmung mit einem nahegelegenen, weniger anstrengenden"Einlaufen" ... So machten wir uns erst spät bei...
Published by Felix 12 September 2011, 10h17 (Photos:32)