Salbitschijen 2981 m 9778 ft.


Peak in 9 hike reports, 44 photo(s). Last visited :
8 Aug 14

Geo-Tags: CH-UR


Routes (3)


T5+ V+
Ostgrat (1)
 

Photos (44)


By Publication date · Last favs · By Popularity · Last Comment

Reports (9)



Uri   T5+ V+  
8 Aug 14
SALBITSCHIJEN O-GRAT (2981m)
Nach der Besteigung des S-Grates am Mittwoch und angesichts der Tatsache, dass wir uns die Besteigung des Westgrates noch nicht zutrauten, entschlossen wir uns für den Durchstieg des klassischen Ostgrates. Dieser endet zwar nicht wie der Südgrat unmittelbar auf dem Gipfel und ist ausser der Schlüsselstelle einfacher als der...
Published by danueggel 10 August 2014, 15h10
Uri   T5- VI  
6 Aug 14
SALBITSCHIJEN S-GRAT (2981m) - Verhältnisbericht vom 06.08.14
Der Südgrat war vor vielen Jahren einer meiner ersten alpinen Klettertouren, nun durfte ich diesen Klassiker wiederholen. Die Tour ist bereits hier und da gut dokumentiert, ich beschränke mich auf einige Anmerkungen. Absicherung: Die Einschätzungen hierzu sind als sehr relativ zu betrachten. Kletterer aus dem...
Published by danueggel 10 August 2014, 12h18
Uri   TD- 5c  
22 Jul 13
Salbitschijen, arête sud
De retour au Salbit 15 ans après, j'avais une petite revanche à prendre puisqu'à l'issue d'une journée éprouvante de 14 heures sur la "terrible" (pour moi !) arête ouest, nous n'avions pas eu le temps de gravir le spectaculaire bloc sommital (il est vrai qu'il était 19h45...). Les ambitions montagnardes sont désormais...
Published by Bertrand 25 July 2013, 16h51 (Photos:23 | Comments:1)
Uri   5c  
14 Jul 13
Salbitschijen 2981m via Südgrat
Salbitschijen-Hauptgipfel 2981m via Salbit-Südgrat Der südliche Ausläufer der Fleckistockkette gabelt sich bei P.3060 in zwei Seitenarme, nach Osten in den Meiggelengrat und nach Süden in den Salbitschijen. Zwischen den beiden Seitenarmen liegt der kleine Salbitgletscher. Der Meiggelengrat wird östlich durch den...
Published by Lulubusi 10 July 2014, 11h39 (Photos:26 | Comments:1)
Uri   T5+ V  
5 Jul 12
Salbitschijen (2981m) über den Ostgrat
Der Salbitschijen ist ein Urner Kletterjuwel aus Granit mit wild gezackten Graten. Während Süd- und Westgrat an Schönheit wohl einzigartig und nur guten bis sehr guten Kletterern vorbehalten sind, sind die Routen über den Ostgrat einfacher, die alpine Mehrseillängenkletterei und der Aufstieg zum Gipfel eindrücklich und...
Published by bacillus 7 July 2012, 11h51 (Photos:13)
Uri   T5+ 5a  
1 Oct 09
Salbitschijen über den Südgrat
Mit Speed auf den König der Granitzacken - Salbitschijen   Wer kennt sie nicht, die unzähligen Felszacken des Salbitschijens, König des Urnerlandes? Als wir uns vor nun immerhin schon 13 Jahren erstmals mit Bergsteigen und Klettern auseinandergesetzt haben, war uns der Salbitschijen, das Bild der Gipfelnadel...
Published by Delta 28 October 2009, 20h48 (Photos:11)
Uri   D VI-  
24 Jul 08
Salbitschijen 2981 m
Questa montagna ha per me 2 antefatti. L'uno, datato settembre 1998 in cui arrivati alla capanna,dovemmo rinunciare alla sud poichè la prima neve della stagione era comparsa ricoprendo le cenge e molte fessure della salita, ed io e il mio socio di alloraripiegammo su di una via verticale più difficile, dal...
Published by skiboy1969 28 February 2010, 15h32 (Photos:15 | Comments:1)
Uri   T5 VI-  
12 Oct 06
Salbitschijen (2981m) Südgrat: DER Granitlassiker
Der Salbitschijen ist DER Kletterberg eingangs des Göscheneralptals. Im einmaligen Urner Granit wartet eine der besten Gratklettereien der Schweiz, der Salbitschijen Südgrat. 16 Seillängen in steilem, griffigen und festem Granit mit der luftigen Gipfelnadel als Krönung. Fazit: Ein Muss für den verwöhnten Liebhaber langer...
Published by Alpin_Rise 7 December 2006, 20h26 (Photos:18 | Comments:2)
Uri   TD+ 6a+  
22 Jun 97
Salbit Westgrat : souvenirs des temps héroïques...
Un petit récit d'ancien combattant histoire de se changer les idées à la veille d'un WE pluvieux...cette arête était devenue une véritable obsession pour moi (j'ai bien changé !) après avoir échoué au pied de la 5ème tour 2 ans plus tôt : on était en septembre (donc avec la nuit à 20h), le topo donnait 4h jusqu'au...
Published by Bertrand 31 August 2012, 10h21 (Photos:1)