Hikr » Porta d'Es-cha » Touren

Porta d'Es-cha » Tourenberichte (46)


RSS Nach Publikation Datum · Nach Tour Datum · Zuletzt kommentiert
Jul 22
Oberengadin   WS II  
22 Jul 11
"Piz-Tour" Tag 1: Piz Kesch
Diese "Piz-Tour" war schon länger geplant:Freitag Piz Kesch, Samstag Piz Linard und Sonntag Piz Vadret. Lange war auch unklar, ob wir überhaupt gehen sollten. War doch das Wetter die Tage davor und auch der Wetterbericht fürs Wochenende recht sch...lecht! Tag 0, Anreise Es-cha Hütte Somit Begann die Tour eigentlich mit...
Publiziert von MunggaLoch 28. Juli 2011 um 17:22 (Fotos:19 | Geodaten:2)
Mär 12
Oberengadin   S  
12 Mär 11
Albuladurchquerung + Silvretta (Versuch Alpendurchquerung)
1. Tag: 2. Tag: 3. Tag: 4. Tag: 5. Tag: 6. Tag: 7. Tag: 8. Tag:
Publiziert von spullung 2. Mai 2011 um 22:29 (Fotos:81 | Geodaten:7)
Sep 22
Albulatal   T5  
22 Sep 10
Piz Kesch 3418m
Vielleicht unsere letzte Gipfel-Botaniktour des Jahres... Morgens Fahrt auf den Albulapass, vom P der Es-cha Hütte gehts los. Schöner Spaziergang zur Hütte, von da richtung Porta d'Es-cha, alles auf Wegen und gut markiert. Die letzte Felsstufe zur Porta ist mir Ketten gesichert, deshalb unproblematisch. 20m Abstieg auf den...
Publiziert von pizflora 30. September 2010 um 12:47 (Fotos:9 | Kommentare:1)
Sep 18
Albulatal   T4 L  
18 Sep 10
Piz Porchabella (3079m)
Schöne Tour am Piz Kesch. Über den fast spaltenlosen Gletscher lohnen sich im aperen Zustand Steigeisen. Der Gipfelaufstieg geht zunächst über groben, gut haltenden Schotter. Die wenig markante Gipfelrinne ist schon eher bröselig. Mit Unterstützung der Hände auf der linken Felsseite gehts ganz gut. Schöner Blick zum...
Publiziert von belvair 13. April 2015 um 22:25 (Fotos:7)
Sep 10
Albulatal   WS+ III  
10 Sep 10
Piz Kesch ...und zwei einsame Berggänger
Alleine auf großem Berg! (..wetterbedingt) An der Dreiländerspitz hatten wir vor wenigen Tagen ein Wetter erlebt, welches Alpinisten leiber in den Hütten aussitzen! MeteoSchweiz hatte uns für heute (Fr., 10.9.2010) 50 - 80 % Sonne versprochen und auch die tolle Hüttenbesatzung der Chammana d`Es-cha sagte prächtiges...
Publiziert von hgu 13. September 2010 um 13:30 (Fotos:5)
Aug 29
Albulatal   WS II  
29 Aug 09
Piz Kesch / Piz d'Es-cha 3418m
Perfekte Tage während einer wunderschönen, abwechslungsreichen Tour auf einen schuttigen Charakterkopf! Tag 1: Hüttenzustieg von Madulain zur Chamanna d'Es-cha (3 Std, Aufstieg: 900hm, Abstieg: - hm) Unsere Wanderung zur Hütte begann mit einer Zusatzrunde in Madulain - nein, es war nicht daran gelegen, dass...
Publiziert von Löxli 17. September 2009 um 00:06 (Fotos:37 | Kommentare:2)
Aug 15
Albulatal   WS II  
15 Aug 09
Piz Kesch, 3.418 m
Routenbeschreibung: Vom Parkplatz dem bezeichneten Höhenweg zur Chamanna d'Es-cha folgen (T2). Nun durch Geröll und Blockwerk weiter in Richtung Porta d'Es-cha (T3). Die letzten steilen Aufstiegsmeter in die Porta d'Es-cha führen durch eine Rinne und sind mit Ketten gesichert (T4). Von der Porta d'Es-cha kurz...
Publiziert von mali 20. August 2009 um 13:39 (Fotos:23)
Jul 26
Oberengadin   T4 WS- II  
26 Jul 09
Piz Blaisun (3200 m) & Piz Kesch (3418 m)
Reto, Alex und ich (Robert) hatten uns das Finsteraarhorn (Bericht hier) als Ziel dieses Sommers gesetzt; zuvor wollten wir eine einfache Tour gehen und das Zusammenspiel üben. Der Piz Kesch schien uns ein geeignetes Ziel. Ursprünglich wollten wir nicht die Normalroute über den Vadret da Porchabella gehen, sondern...
Publiziert von alpinos 4. November 2009 um 21:38 (Fotos:19 | Geodaten:1)
Jul 6
Albulatal   T4- L V  
6 Jul 09
Familienbergsteigerlager SAC auf der Kesch-Hütte
Wieder einmal an einem SAC Familienbergsteigerlager. Diesmal will ich meinen juengeren Sohn (9j) mit gleichgesinnten jungen Bergsteigern zwischen 8-12j zummenbringen und ihm so, mit Hilfe von kundigen Bergfuehrern, den Bergsport naeher bringen. Dies ist das 3. FABE an dem ich teilnehme und auch diesmal Hat...
Publiziert von MicheleK 26. Juli 2009 um 02:10 (Fotos:21)
Jun 28
Albulatal   WS+  
28 Jun 09
Von Dürrboden nach Zuoz via Chuealphorn und Piz Kesch
Das Gebiet zwischen den Flüela and Albula Pässe ist ein grosses, wildes, Wanderparadis mit sehr wenig Infrastruktur and kaum (?) Landwirtschaft. Da das Gebiet auch als Schiessübungszone der Schweizer Militär benutzt wird fällt einem sofort auf warum es dort so wenig gibt. 1. Tag: Dürrboden-Chuealphorn-Chamanna digl Kesch...
Publiziert von nprace 2. Juli 2009 um 12:40 (Fotos:7)