Pointe de la Tsevalire 3026 m


Gipfel in 9 Tourenberichte, 45 Foto(s). Letzter Besuch :
6 Jul 15

Geo-Tags: CH-VS


Fotos (45)


Nach Publikationsdatum · Letzte Favoriten · Nach Popularität · Zuletzt kommentiert

Tourenberichte (9)



Mittelwallis   T3  
6 Jul 15
Val d´Anniviers, Tag 3: Cabane des Becs de Bosson (2983 m), Pointes de Tsevolire (3026 m)
Tag 2: Val d´Anniviers, Tag 2: Sasseneire (3254 m), Diablon (3053 m) Heute sollte es zur Cab. des Becs de Bosson (2983 m) gehen. Die sehr schön gelegene Hütte war mir schon von früheren Besuchen bekannt. Gestartet bin ich amParkplatzder Staumauer des Lac de Moiry (2250 m). Zunächst wird die Staumauer überquert. Bereits...
Publiziert von Ole 14. Juli 2015 um 17:30 (Fotos:31)
Mittelwallis   T3  
28 Sep 14
Herbstliche Runde über die Pointe de Tsavolire
Pointe de Tsavolire (3026m). Diese Wanderung hat vieles von dem, was Wallis zu bieten hat : Lärchenwälder, Suonen, Wiesen und Maiensässe, Hütte und Gipfel mit Weitsicht. Von der Pointe de Tsavolire hat man einen wirklich aussergewöhnlich guten Rundumblick - erst recht für einen Gipfel dieser Höhe. Und das ganze...
Publiziert von poudrieres 28. September 2014 um 20:19 (Fotos:31 | Geodaten:1)
Unterwallis   T3  
25 Sep 14
mit viel Sonne, etwas Wolken und Schnee, auf die Pointe de la Tsevolire
Noch einmal fahren wir mit der Gondelbahn nach Bendolla hoch - und wieder starten wir bei schönsten Wetterbedingungen; diesmal wählen wir jedoch sogleich den bei P. 2170 nach W verlaufenden Bergwanderweg. Auf diesem schreiten wir mal etwas sanfter, dann wieder steiler, auf Grasflanken hoch - den Verlauf unserer gestrigen Tour...
Publiziert von Felix 31. Oktober 2014 um 10:20 (Fotos:40)
Mittelwallis   T4+  
6 Jul 14
Sex de Marinda (2906 m) - Diablon (3053 m) - Pointes de Tsevolire (3026 m)
Der Wetterbericht versprach zumindest für den heutigen Tag schönes Wanderwetter. Bei meiner Bergtourzur Bella Tola (3025 m) und Rothorn (2998 m) am Vortag war die Sicht doch sehr eingeschränkt. Gestartet bin ich bei wolkenlosem Himmel amParkplatzder Staumauer des Lac de Moiry (2250 m). Zunächst wird die Staumauer...
Publiziert von Ole 12. Juli 2014 um 17:00 (Fotos:50)
Mittelwallis   T2  
6 Aug 13
Pointes de Tsavolire (3026 m)
Quest'anno il caldo la fa da padrone, all'inizio di Agosto, qui in Vallese. In più, qualche acciacco muscolare, che due pastiglie svizzere a base di ibuprofene fanno miracolosamente sparire (!). Decido per una meta "tranquilla" per iniziare.. Una zona che non conosco, senza difficoltà tecniche (quest'anno voglio...
Publiziert von Sky 29. August 2013 um 00:00 (Fotos:43 | Geodaten:1)
Mittelwallis   T3  
2 Okt 12
Pointes de Tsavolire 3026 m
Das Val d`Herens ist jenden Herbst Pflicht. So verbrachte ich zwei Tage in meinen Ferien in diesem vonmir besonders gerne besuchten Tal. Eine Astmaherkrankungmacht mir seit einigen Monaten mal mehr, mal weniger schwer zu schaffen, so dass sich mein körperlicher Zustand zuletzt immer als Wundertüte präsentierte. Mit dem...
Publiziert von akka 27. Oktober 2012 um 21:47 (Fotos:11)
Mittelwallis   T4+ II  
11 Okt 10
Grimentz – Col des Becs de Bosson – Becs de Bosson – Cabane Becs de Bosson – Pointes de Tsavolire
Die Tour war spannend, aber auch ernüchternd. Zuerst zum Ernüchternden: Das Skigebiet oberhalb Grimentz (zwischen Bendolla – 2129 m und dem Fuss - 2874 m - der Becs de Bosson) gleicht gegenwärtig einer Grossbaustelle und ist sommers flächendeckend verunstaltet. An allen Ecken und Enden werden für die künstliche...
Publiziert von johnny68 12. Oktober 2010 um 18:22 (Fotos:11)
Mittelwallis   T3  
16 Jul 10
Nax - Roc d'Orzival - Bec de Bosson
50m nach der Alpage Gauthier zweigt etwas versteckt links ein Wanderweg ab. Dieser führt dann sehr schön den Hang entlang bis zum Eingang des Vallon de Rechy. Dort trifft er auf einen zweiten Weg der etwas höher am Hang auch aus dem Skigebiet kommt. Nun geht der Weg entlang des Talhang des Vallon de Rechy. Beim...
Publiziert von felix__w 20. Juli 2010 um 09:49 (Fotos:1 | Kommentare:1)
Mittelwallis   T4  
10 Okt 08
Becs de Bosson (3149m)
Der Becs de Bosson ist ein prächtiger Aussichtsgipfel verziert mit zwei kecken Gipfeltürmen. Wählt man als Ausgangspunkt das herausgeputzte Vorzeigedorf Grimentz, kann der Aufstieg mit Hilfe der Seilbahn Grimentz - Bendolla erheblich verkürzt werden. Im Herbst fährt die Seilbahn jedoch nur noch...
Publiziert von Omega3 13. Oktober 2008 um 19:33 (Fotos:21)