Piz Sardona / Surenstock 3056 m


Gipfel in 37 Tourenberichte, 388 Foto(s). Letzter Besuch :
29 Okt 16

Geo-Tags: CH-GL, CH-SG, Segnas-Vorabgruppe


Fotos (388)


Nach Publikationsdatum · Letzte Favoriten · Nach Popularität · Zuletzt kommentiert

Tourenberichte (37)



St.Gallen   WS II L  
29 Okt 16
Surenstock (3056m) - Not sure in these conditions
Wenn es um herbstliche Hochtouren geht, verschlägt es mich immer wieder ins St. Gallener Hochgebirge. Vor 2 Jahren erklommen wir im Spätherbst über den Mittelgrat den Ringelspitz - eine ab dem Kunkelspass angenehm sonnig-südexponierte Angelegenheit. Dieses Mal sollte es wieder ein Mittelgrat sein (wohl eine Besonderheit der...
Publiziert von simba 1. November 2016 um 18:27 (Fotos:26)
Glarus   T5  
14 Sep 16
Piz Sardona via Geissegg durch das nördliche Couloir
Test des nördlichen Couloirs als Alternative zu den Sardonakaminen. Nördlich des Geissegggrats zerreissen zwei Couloirs die Felsenwand des Piz Sardonas. Im aktuellen Glarner Führer wird das erste Couloir als "nördlichen Kamin" bezeichnet, das zweite Couloir als "nördliches Couloir". Die Routen sind da auch recht gut...
Publiziert von Schlomsch 12. Oktober 2016 um 13:57 (Fotos:38 | Kommentare:1)
Glarus   T6- II  
9 Sep 16
Piz Sardona via Geissegg durch den nördlichen Kamin
Test des nördlichen Kamins als Alternative zu den Sardonakaminen. Nördlich des Geissegggrats zerreissen zwei Couloirs die Felsenwand des Piz Sardonas. Vom Geisseggrat ist das erste und nähere Couloir zur Hälfte einsehbar, das zweite weiter entfernte Couloir bleibt verborgen. Im aktuellen Glarner Führer der 11. Auflage wird...
Publiziert von Schlomsch 12. Oktober 2016 um 13:57 (Fotos:35)
Glarus   T4 L II  
8 Sep 16
Piz Sardona 3056m von Sankt Martin aus
1.Tag: Sankt Martin- Sardonahütte SAC- Älplichopf-Sardonahütte SAC Von Sankt Martin aus geht ein breiter Almweg hoch zur Sardona-Alm auf 1743 m. Bis hierher wäre auch ein Fahrrad gut zu gebrauchen. Ab hier geht es dann über Viehweiden und grüne Hügel hoch zur Sardonahütte auf 2157m. Die Hütte ist schön gelegen an einem...
Publiziert von Eberesche 9. September 2016 um 19:51 (Fotos:23)
Glarus   T6 WS II  
2 Sep 16
Ungewollter Aufstieg im Nord- statt Süd- Couloir auf den Piz Sardona + Piz Segnas
Heute möchte ich die Tour zum Piz Segnas und Piz Sardona, die ich beim ersten Versuch via Pass dil Segnas (siehe Bericht vom 04.August 16) abgebrochen habe, via Geissegg zu Ende bringen. Heute ist auch Bruno mit dabei, wie beim letzten Mal starteten wir bei der Talstation der Tschinglen Bahn in Zündli. Diesmal möchteich...
Publiziert von Flylu 3. September 2016 um 22:22 (Fotos:52 | Kommentare:13)
Glarus   T5  
2 Sep 16
Martinsloch - Piz Segnas - Piz Sardona
Anreise Nach Elm, und mit Tschinglenbahn nach Nideren Route Nideren - Martinsloch - Piz Segnes - Piz Sardona - Piz Segnes - Segnespass - Nideren Martinsloch Abzweig vom Segnespassweg bei Pt 2399, Route sehr schön beschrieben von Daenu in Mörder, Martinsloch und Piz Segnas, merci Piz Segnes Ebenfalls auf der Route...
Publiziert von leuzi 5. September 2016 um 09:39 (Fotos:89)
Glarus   T5 WS  
12 Sep 15
Martinsloch, Piz Dolf, Piz Sardona und Piz Segnas
Wunderbare Rundtour von Elm durchs Martinsloch zur Fuorcla Raschaglius, Überschreitung des Piz Dolf zum Sardonapass, via Kantonsgrenze zu Piz Sardona und Piz Segnas und über den Segnespass zurück nach Elm. Das Martinsloch habe ich schon zwei Mal besucht, jeweils im Auf- und Abstieg von der Bündner Seite. Den Segnespass habe...
Publiziert von Schlomsch 1. Mai 2016 um 14:46 (Fotos:48 | Kommentare:4)
Surselva   T4+  
31 Aug 15
Elm - Piz Sardona - Flims
Von Elm fuhren wir mit der Seilbahn nach Nideren und liefen anschliessend in gut 2 Stunden auf den Segnespass, wo wir uns im Mountain Hostel kurz verpflegten. Dann stiegen wir hinunter in Richtung Multeg da Sterls. Die Spur auf den Piz Segnas ist momentan im oberen Teil gut zu erkennen. Doch unteren Teil hielten wir für die Rinne...
Publiziert von Rhabarber 1. September 2015 um 20:54 (Fotos:19)
Glarus   T4  
12 Aug 15
Piz Sardona & Piz Segnas - (von Elm nach Elm, Tag 1)
Meine Unfähigkeit den (schnellsten) Weg zu nehmen, macht sich auch dieses Mal wieder bezahlt. Aus (un)bekannten Gründen verpasse ich den direkten Weg ab Elm Richtung Nideren zum Segnaspassund gehe stattdessen über Gschwänd und Firstboden nach Nideren. Die zusätzlichen 300 Höhenmeter die ich durch diesen Umweg gemacht...
Publiziert von Skog 30. Oktober 2015 um 23:55 (Fotos:37)
Glarus   T5 II  
4 Jul 15
Der Hitze entflohen: Piz Sardona durch den kleinen Sardonakamin
Bei den heute gemessenen 35 Grad ist der Aufstieg via Geissegg zum Piz Sardona wohl die ideale Routenwahl. Für mich als ÖV'ler allerdings nur fast ideal, denn mit ÖV starte ich erst um 8:05 in Elm Station. Zwar liegen die Abkürzungen "Bärenfad" (auf der Karte eingezeichneter Pfad von Punkt 1266 nach Chalberweid)und...
Publiziert von Schlomsch 8. Juli 2015 um 18:50 (Fotos:39)