Obergais 1093 m


Andere in 9 Tourenberichte. Letzter Besuch :
24 Jan 18

Geo-Tags: CH-AR


Tourenberichte (9)



Appenzell   T1  
24 Jan 18
Gäbris 1'251m
Endlich macht das Schlechtwetter eine Pause, die wir zu einer Wanderung auf den Gäbris nutzten. Wir begannen unsere Wanderung in Obergais hinauf auf den ersten Gipfel des heutigen Tages, zwar ohne Namen, aber 1'180m hoch; in der Karte findet sich keine Höhenangabe, diese ist aus den Höhenlinien interpoliert. Von dort gings...
Publiziert von stkatenoqu 24. Januar 2018 um 18:01
Appenzell   T1  
27 Okt 15
Hohe Buche und Gäbris bei traumhaftem Herbstwetter
Nachdem wir gestern aus Deutschland zurückgekehrt sind, ist es wiedermal Zeit in unserer Gegend eine Wanderung zu unternehmen. Ich fahre am Mittag gemütlich mit der Appenzeller Bahn nach Bendlehn. Dort nehme ich den Weg hinauf zur Hohen Buche, der leider zuerst über eine Teerstrasse führt. Es ist heute ausgesprochen mild...
Publiziert von AndiSG 27. Oktober 2015 um 21:42 (Fotos:14)
Appenzell   T1  
20 Feb 15
Appenzeller Wunderland - Gäbris-Schwäbrig
Das Gasthaus Gäbris ist ein Ort den meine Frau immer wieder gerne besucht. So beschlossen wir vor der herannahenden Kaltfront diesen wunderschönen Tag noch für einen Ausflug zu nutzen. Da unser Wohnort wegen einer Zugkollision mehr oder weniger vom ÖV abgeschnitten war, fuhren wir mit dem PW ins schöne Appenzellerland nach...
Publiziert von chaeppi 21. Februar 2015 um 14:20 (Fotos:21 | Kommentare:2)
Appenzell   T2  
9 Nov 14
Appenzeller - Runde mit Gäbris, 1250m - Sommersberg 1177m - Höch Hirschberg 1168m
Für diesen Sonntag war wieder mal Nebel angesagt am Bodensee. In der Ostschweiz sollte es leichten Föhn geben. Aufgrund der Schneelage in den höheren Bergen steuerten wir gleich 3 niedrigere Voralpengipfel im Appenzell an. Der Rundweg ab Gais bot eine prächtige Sicht in den nördlichen Alpstein, in den Bregenzerwald und...
Publiziert von milan 9. November 2014 um 20:32 (Fotos:14 | Geodaten:1)
Appenzell   T2  
19 Okt 14
Appenzellerland – Rund um den Gäbris
Viele kennen nur das Sonnenhalb (Südseite) der Appenzeller Hügel. Dabei ist das Schattenhalb (Nordseite) mindestens so spannend. Der Vorteil liegt auf der Hand: Sonnseitig tummeln sich heute hunderte von Wanderern und schattenseitig trifft man mit viel Glück eine Handvoll Menschen. Vom Bahnhof Gais 915m zum Dorfplatz und an...
Publiziert von Seeger 20. Oktober 2014 um 11:00 (Fotos:26)
Appenzell   T1  
12 Jan 14
Über die Hügel von Gais nach Bühler - Wo bleibt der Winter?
Es ist heute morgen wiedermal neblig und so beschliessen wir nach langem hin und her mit dem Zug nach Gais zu fahren. Durchs Dorf und dann steil über die Wiese hinauf nach Obergais führt der Weg. Hier machen wir eine kurze Rast. Es geht weiter auf der Nordseite der Hügel, hier liegt sogar noch etwas Schnee, der noch gefroren...
Publiziert von AndiSG 13. Januar 2014 um 21:25 (Fotos:10)
Appenzell   T1  
27 Mai 12
Vom Appenzellerland ins St. Galler Rheintal: Gais-Gäbris-Suruggen-Altstätten
Seit der Molken-Blütezeit - von 1780 bis weit ins 19. Jahrhundert hinein - kursiert der doppelsinnige Spruch: „In einer schwachen STUNDE zum Gäbris“ oder „In einer SCHWACHEN Stunde zum Gäbris“. Für mich hat die zweite Version eine dritte: Gestern war ich das zweite Mal beim Chiropraktiker und der Rücken soll geschont...
Publiziert von Seeger 28. Mai 2012 um 09:20 (Fotos:25 | Kommentare:8)
Appenzell   T1  
28 Dez 11
Winterliche Nachmittagswanderung auf den Gäbris
Schon oft haben wir diese Wanderung gemacht, aber es ist jedes Mal wieder anders. Wir starten beim Bahnhof Gais und wandern über den Dorfplatz bis zur Abzweigung zum Gäbris. Zuerst der Strasse entlang, und dann steil denn Berg hinauf erreichen wir Obergais. Hier ist die Aussicht auf den Alpstein und zum Stoos wunderschön....
Publiziert von AndiSG 28. Dezember 2011 um 20:55 (Fotos:14)
Appenzell   T1  
22 Apr 09
Gäbris - Sommersberg
Frühlingstour zusammen mit meiner Frau im wunderschönen Appenzell bei gutem, allerdings etwas dunstigem Wetter. Die sonst schöne Sicht ins Alpsteingebiet war durch den Dunst allerdings etwas eingeschränkt. Die ganze Route ist schneefrei und findet immer auf bestens ausgebauten Wanderwegen statt. Besonders...
Publiziert von chaeppi 23. April 2009 um 18:13 (Fotos:13)