Nollenhorn 3185 m


Gipfel in 6 Tourenberichte, 28 Foto(s). Letzter Besuch :
1 Aug 16

Geo-Tags: CH-VS


Fotos (28)


Nach Publikationsdatum · Letzte Favoriten · Nach Popularität · Zuletzt kommentiert

Tourenberichte (6)



Oberwallis   T3+ II  
1 Aug 16
Saasertal August 2016, 1|3: Nollenhorn
Auf den ersten beiden unserer drei Touren im Saasertal begleiten uns die in Stalden weilenden Bergkameraden vom Jurasüdfuss - schön, hat sich diese Möglichkeit ergeben ;-) Sehr trübe, wolkenverhangen, mit wenig Sicht, erweist sich unser Start auf Mattmark mit dem Gang über die Krone des Stausees Mattmark. Am Ende...
Publiziert von Felix 12. August 2016 um 13:38 (Fotos:61)
Oberwallis   T6- WS II  
25 Aug 14
Überschreitung Nollenhorn, Stellipass, Stelli & Stellihorn
Start um 7 am Restaurant Stausee Mattmark (2.200). Am Ende des Staudamms die Leiter am linken Gebäude benutzen und dann relativ weglos & direkt auf den N-Grat des Nollenhorns (P 3151) und von dort zum Gipfel (3185). Auf diesem Weg eine bisschen anspruchsvollere Abkletterstelle(!) (II) - der Rest ist Gehgelände. Weiter dem...
Publiziert von CB89 30. August 2014 um 16:45
Oberwallis   T3  
22 Aug 13
Nollenhorn
Das Nollenhorn ist kein schwieriger Berg. Aber das Schöne daran ist, dass man sich den Weg zum Gipfel weitgehend selbst suchen darf. Zunächst geht man von der Mattmark über den Staudamm und dann ein Stück den See entlang und folgt dann dem Weg, der ins Ofental führt. Bei 2330m trifft man auf ein Schild, geht aber geradeaus...
Publiziert von Meeraal 9. September 2013 um 23:13 (Fotos:10)
Oberwallis   T4  
21 Aug 13
Nollenhorn (3185 m) via Stellipass schwieriger als erwartet
Das Nollenhorn thront genau 1000 m über der Staumauer des Mattmarkstausees. Man kann es in direkter Linie das Rottal empor besteigen. Am Ende der Staumauer geht man leicht links zu einem kleinen Gebäude, dort die Metallleiter hinauf auf das Wiesenbord und dann ostwärts ständig steil hinauf bis zum Gipfel (T3+). Oder man kann...
Publiziert von johnny68 22. August 2013 um 11:39 (Fotos:15 | Kommentare:2)
Oberwallis   T4 WS II  
31 Jul 08
Stellihorn
Sehr schuttige Gegend, von den monotonen Routen über die Flanken ist abzuraten. Die Gipfel sind eher im Winter zu empfehlen, oder dann im Frühsommer, wenn der Schutt teilweise noch schneebedeckt ist. Wer es trotzdem im Sommer versuchen möchte, der sollte den Anstieg ab Antrona- oder Ofentalpass (via...
Publiziert von Zaza 4. August 2008 um 12:20 (Fotos:3)
Oberwallis   T5  
24 Jun 07
Stellihorn (3436m)
Mattmark - Rotherd - Stellihorn - Stelli - Stellipass - Nollenhorn - Mattmark. Hoher Gipfel mit einfachem Zustieg (Westflanke T4). Die Staumauer überqueren und dem Bergweg zum Antronapass folgen. Sobald dieser auf etwa 2400m in das weite Ofental einbiegt, den Weg verlassen und in direkter Linie das Stellihorn ansteuern. Im...
Publiziert von Omega3 25. Juni 2007 um 22:52 (Fotos:14 | Kommentare:4)