Monti di Stagno 854 m 2801 ft.


Other in 5 hike reports. Last visited :
2 Jun 18

Geo-Tags: CH-TI, Gruppo Camoghè



Reports (5)



Bellinzonese   T2  
2 Jun 18
Cucchetto 1571 m - Pizzo Corgella 1707 m e Camoghè 2228 m
Poiché in Italia i temporali potrebbero arrivare già nel primo pomeriggio…emigriamo in Svizzera...dove arriveranno più tardi...si spera! Lasciamo l’auto a Camorino, nei pressi della teleferica e ci dirigiamo alla Capanna Cremorasco. Il bosco ha più l’aspetto di una giungla, umidità altissima e anche se la...
Published by cristina 5 June 2018, 16h18 (Photos:28 | Comments:17 | Geodata:1)
Bellinzonese   T6-  
30 Sep 17
Wilderness im Valmaggina
Es ist erstaunlich und erfreulich: Auf dem Gemeindegebiet von Bellinzona und keine 10 Kilometer vom Bahnhof entfernt findet sich mit dem Valmaggina eine Wildnis der Sonderklasse. Dieses Seitental des Val Morobbia weist im oberen Teil schönes und aussichtsreiches Wandergelände auf, doch in mittleren Höhen ist das Terrain...
Published by Zaza 30 September 2017, 22h13 (Photos:21)
Bellinzonese   T4  
25 May 17
Du Tessin au lac de Côme (Trek de 4 jours)
Trek réalisé en autonomie (tente & vivres). Ceux qui veulent randonner léger trouveront toutefois des hébergements sur le parcours, à condition de modifier un peu les étapes. A l'origine, le parcours devait se contenter de relier Croveggia (au-dessus de Bellinzone) au lac de Côme. Comme ce tracé semblait réalisable...
Published by clash 10 May 2019, 01h10 (Photos:48 | Comments:2 | Geodata:1)
Bellinzonese   T2  
20 Mar 14
Zur Diga die Carmena
An diesem Donnerstag unternehmen wir nochmals eine gemeinsame Wanderung - morgen will meine Begleiterin dann einen 'faulen Tag' einziehen, zumal das Wetter langsam kippt. Ich hege zwar den Verdacht, dass sie das Gefühl hat ich käme mit dem Lauftraining zu kurz, was allerdings nicht stimmt. Aber wie auch immer ... Ab Camorino, wo...
Published by Runner 26 March 2014, 21h00 (Photos:27)
Bellinzonese   T3+  
2 Jun 13
Rundtour Pizzo di Corgella (1707m)
Eigentlich halte ich nichts von stundenlangen Anfahrten, um dann vielleicht einen halben Tag zu touren. Doch diesen Frühling ist alles ein bisschen anders. Man braucht Fantasie, Biss und Flexibilität, um in den Bergen einigermassen auf seine Rechnung zu kommen. So feiere ich heute - man glaubt es kaum - meine Tourenpremière in...
Published by Bergamotte 3 June 2013, 20h44 (Photos:26 | Geodata:1)