Leuggelenberg 916 m


Andere in 10 Tourenberichte. Letzter Besuch :
10 Jun 18

Geo-Tags: CH-GL


Tourenberichte (10)



Glarus   T6 III  
10 Jun 18
Vreneli via Guppengrat ⇆
Guppengrat wurde schon unzählige Male beschrieben, darum nur ein paar aktuelle Infos. Für den Sonntag war ein 2-3 Stündiges Zeitfenster vorausgesagt in dem es kaum Wolken hatte. Mit dem Auto nach Leuggelen, von dort zu Fuss den Zickzackweg auf die Guppenalp. Leuggelen - Guppenalp Da es am Abend vereinzelt regnete war das...
Publiziert von DonMiguel 10. Juni 2018 um 20:18 (Fotos:11 | Kommentare:3)
Glarus   T6 WS II  
15 Jul 17
Vrenelis und Ruchen via Guppengrat
Heute haben wir den Glärnisch und den Ruchen via Guppengrat bestiegen. Mit dem Auto bis Leuggelen (Pt. 921) Von dort Abmarsch um 05:00 Uhr mit Stirnlampe. In rund knapp 5h (inkl. Pausen) via Guppengrat normal Route durchs Couloir auf dem Gipfel. Super Verhältnisse, kein Schnee und griffiger Fels. Das Couloir sollte man meiden...
Publiziert von MarcN 15. August 2017 um 20:16
Glarus   T4+ WS WS  
29 Sep 15
Bike & Hike auf den weissen Wissgandstock (Vorderchammstock; 2404 m)
Für einmal war vor allem der Weg das Ziel. Und zwar die Bike-Strecke. Obwohl die Route in der Bikekarte aufgeführt und entsprechend markiert ist, wissen selbst Glarner nicht, dass man von Schwändi bis zum Bösbächi-Oberstafel biken kann. Bis Braunwald ist es dann nur noch ein kurzes Stück, und der vormals schittere...
Publiziert von PStraub 29. September 2015 um 17:41 (Fotos:12 | Kommentare:2)
Glarus   T6 III L  
30 Jun 15
Bike and Hike zum Vreneli via Guppengrat
Mit meinem neuen Anhänger für mein Bike ging es 7:30 los von Schänis nach Schwändi. Ab da zu Fuss hoch via Guppengrat zum Vrenelsigärtli und wieder die gleiche Route zurück. Mit dem Bike ist die Strecke mit 22.9km und 533hm bald gemacht. Der Anhänger mit Federung trägt mein ganzes Gepäck. Das ist nicht nur für mein...
Publiziert von tricky 2. Juli 2015 um 17:59 (Fotos:16 | Geodaten:2)
Glarus   T5  
23 Aug 14
Geisser Nord-Ostgrat
Vor einiger Zeit kam mir die Idee, den Geisser (Guppen-Oberstafel) auf dem Nordostgrat zu besteigen. Bis Mittler Guppen auf dem normalen Bergweg aufsteigen. Ca. 200 Meter nach dem Alpgebäude beim grossen Stein mit der Wegmarkierung links in die Weide abbiegen. Dem Kuhpfad bis zur Krete folgen. Ab hier immer dem Grat folgen der ab...
Publiziert von karl55 25. August 2014 um 21:42 (Fotos:10 | Kommentare:2)
Glarus   T5  
28 Okt 13
Nidfurner First (2050 m) - zum Zweiten
Vor drei Wochen bin ich dort oben im Nebel herum getappt (Bericht), heute war dafür die Sicht umso besser.   Bis Guppen Oberstafel und Heuberg auf der Route zum Guppengrat, dann immer etwas ansteigend zum Einstieg. Der heute mit seinen schräg gestellten Platten unübersehbar war. Von weitem erscheint die Passage...
Publiziert von PStraub 28. Oktober 2013 um 17:47 (Fotos:28 | Kommentare:3)
Glarus   T4  
8 Okt 13
A la recherche du .. Nidfurner First (2050 m)
Laut Vorhersage liegt heute über der Alpennordseite eher zäher Hochnebel mit einer Obergrenze von ca. 1200 m. Darüber sollte es recht schön sein. Naiv wie ich bin, habe ich das geglaubt und eine Tour in moderater Höhe ins Auge gefasst: Die Nord- und die Südroute auf den Nidfurner First zu versuchen. Zu "ver-suchen" gab es...
Publiziert von PStraub 8. Oktober 2013 um 17:03 (Fotos:5 | Kommentare:2 | Geodaten:1)
Glarus   WT1  
24 Feb 13
Zweimal Oberblegi mit Schneeschuhen
Die Schneeschuhwanderung auf den Leuggelstock oberhalb des Oberblegisees ist relativ kurz und einfach, bietet aber eine schöne Sicht auf das Glarnerland. Dieses Jahr an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden die gleiche Tour, einmal mit komplettem Whiteout und das nächste Wochenende mit Föhn, so dass man stundenlang im...
Publiziert von justus 2. Juni 2013 um 09:57 (Fotos:29 | Kommentare:5 | Geodaten:2)
Glarus   T6 WS II WS-  
25 Okt 12
Guppengrat und Vrenelisgärtli-Überschreitung - was für ein Saisonende!
Das Vrenelisgärtli im Glärnischmassiv - fast alle haben es schon von der Ferne gesehen und viele die dies hier lesen waren auch schon dort oben - aber sind wahrscheinlich nicht von der Südseite her hochgeklettert. Der Guppengrat ist eine lange und abwechslungsreiche Tour aus den Tiefen des Glarnerlands und eine mehrstündige...
Publiziert von Nobis 26. Oktober 2012 um 20:30 (Fotos:86 | Kommentare:1 | Geodaten:1)
Glarus   T6 WS+  
19 Jul 10
Nidfurnerturm (2661 m) und Vreneli via Guppengrat (2904 m)
Am Guppengrat sind die meisten eher "vertikal" unterwegs. Ich wollte mal die "Horizontale" ausprobieren, also auf dem Guppenfirn von der Chanzle aus den Nidfurnerturm und den Spitzisteinturm besuchen.   Der Guppengrat-Aufstieg von Leuggelen via Guppen-Oberstafel wurde im HIKR ja schon mehrfach beschrieben. Dem ist...
Publiziert von PStraub 20. Juli 2010 um 09:25 (Fotos:12 | Kommentare:7)