Klausenhütte 1500 m 4920 ft.


Ruin in 9 hike reports, 4 photo(s). Last visited :
20 Apr 18

Geo-Tags: A



Photos (4)


By Publication date · Last favs · By Popularity · Last Comment

Reports (9)



Chiemgauer Alpen   T3  
20 Apr 18
Zinnenberg auf stillen Steigen über Blaikner Wand
Eine schöne stille und einsame Runde, auf versteckten Pfade, der allerdings in allen Karten verzeichnet ist. Start ist am oberen Parkplatz in Innerwald. Ich bin in den Ort gegangen, dort wo die Fahrstrasse von der Bundestrasse hinzustösst beginnt der Pfad, dessen Anfang man allerdings nicht ganz korrekt erreichen kann -...
Published by kardirk 23 April 2018, 20h01 (Photos:17)
Chiemgauer Alpen   T3  
8 Jul 17
"Kleine" Priental-Runde
Eine 24-h-Tour zu unternehmen stand schon lange auf meiner Wunschliste. Da ich mich etwas vor den logistischen Herausforderungen scheute, nutzte ich deshalb gerne das Angebot meiner AV-Sektion, die die gesamte Tour, zusammen mit der Bergwacht hervorragend organisiert hatte. Route: Start der Tour war bei schwül heißem...
Published by 619er 6 September 2017, 20h40 (Photos:26 | Comments:2)
Chiemgauer Alpen   T2  
2 Apr 17
Klausenberg und Zinnenberg
Ebenfalls eine empfehlenswerte Frühjahrstour, wobei die der Charakter im Vergleich zum Vortag eher in die Kategorie Spätwinter fällt. Vom Parkplatz spazieren wir zunächst 200 m Richtung Süden, überqueren die Prien und biegen rechts in den Wald ab (Nr 211). Der Wanderweg überquert mehrmals die Forststraße, landet auf...
Published by Max 9 April 2017, 21h41 (Photos:32)
Chiemgauer Alpen   T2  
24 Dec 16
Ein Heiligabend im Chiemgau: Brandelberg, Zinnenberg und Klausenberg
Die schöne kleine Berggruppe um die wenig elegante Hochries ist das nordwestlicheste Ende der Chiemgauer Alpen und wegen der geringen Höhe offenbar problematisch für touristische Erschließung. Sieht man mal vom Gipfelhaus der Hochries und dem Spitzsteinhaus auf der anderen Seite ab, haben es bewirtschaftete Hütten hier schwer...
Published by maxl 3 January 2017, 19h10 (Photos:32 | Comments:2)
Chiemgauer Alpen   T2  
24 Nov 16
Von Innerwald zum Zinnenberg und zur Klausenhütte
Unsere heutige Tour beginnt - wie schon die Tour im April an einem Parkplatz nahe Innerwald im Priental, wenige Kilometer nordöstlich von Sachrang. Am Kohlstätter Bach entlang führt der Weg durch den herbstkahlen Wald hinauf zur Brandelbergalm, die am Rande eines grandiosen Almkessels liegt. Südlich begrenzt von der felsigen...
Published by Gherard 25 November 2016, 20h54 (Photos:25 | Geodata:2)
Chiemgauer Alpen   T3  
22 Apr 16
Zinnenberg und Klausenberg von Innerwald
Der Zinnenberg, kein Berg mit einer markanten Silouette, aber doch immer leicht wiederzuerkennnen, wenn man sich auf den benachbarten Gipfeln umschaut. Unsere heutige Tour beginnt an einem Parkplatz nahe Innerwald im Priental, wenige Kilometer nordöstlich von Sachrang. Am Kohlstätter Bach entlang führt der Weg durch den...
Published by Gherard 23 April 2016, 17h09 (Photos:37 | Geodata:2)
Chiemgauer Alpen   T2  
8 Jan 16
Klausenhütte von Hainbach
Wie schon bei meinem ersten Besuch der Klausenhütte, ist der Parkplatz in Hainbach nahe der Prienbrücke der Ausgangspunkt. Durch den teilweise etwas unordentlichen Fichtenforst geht es auf einem schönen Pfad hinauf, mehrmals Forstwege kreuzend. Kurz gibt es einen Durchblick über Hohenaschau zum Chiemsee und später noch einen...
Published by Gherard 9 January 2016, 18h00 (Photos:13 | Geodata:2)
Chiemgauer Alpen   T4- I  
4 Nov 14
Spitzstein (1596 m) - und drei weitere Chiemgauer Gipfelchen
Wenn im späten Herbst auf den höheren Bergen nichts mehr geht, dann ist die Zeit für die Chiemgauer Alpen gekommen. Bei den meisten Vertretern handelt es sich um gutmütige, leicht zu erreichende Aussichtsberge, aber wenn man mag, lässt sich häufig etwas Würze in die Unternehmung bringen. So auch am Spitzstein: die seit...
Published by 83_Stefan 7 November 2014, 14h12 (Photos:43 | Comments:4 | Geodata:1)
Chiemgauer Alpen   T2 WT2  
28 Dec 13
Von Hainbach auf den Klausenberg
Vom Parkplatz etwa 100 m nach Süden der Straße entlang, dann nach rechts dem gut beschilderten Weg folgen. Mehrmals wird der Forstweg überquert, der sich in großen Schleifen hinaufwindet. Die erste Dreiviertelstunde ist schneefrei. Der Einsatz der Schneeschuhekonnte allerdings noch etwas warten. Schließlich quert man einen...
Published by Gherard 31 December 2013, 12h31 (Photos:17 | Geodata:1)