Jazzilücke 3081 m


Pass in 13 Tourenberichte, 3 Foto(s). Letzter Besuch :
8 Jul 17

Geo-Tags: CH-VS, I



Fotos (3)


Nach Publikationsdatum · Letzte Favoriten · Nach Popularität · Zuletzt kommentiert

Tourenberichte (13)



Oberwallis   T3+  
8 Jul 17
Vom Mattmarkstausee über Jazzilücke und Antronapass nach Heidbodme
Vortag siehe: Monte Moro Pass (2868 m) und Joderhorn (3036 m) Von Mattmarkstauseeführt eine sehr schöne und aussichtsreiche Rundtour über das unberührte Ofental zu den beiden an der italienisch-schweizer Grenze liegenden Pässen Jazzilücke (3081 m) und Antronapass (2838 m). Vondiesem steigt man über den 2010...
Publiziert von Ole 15. Juli 2017 um 19:54 (Fotos:29)
Oberwallis   T3  
28 Aug 16
Du Mattmark à Saas Almagell par le Passo di Cingino/Jazzilücke
Cette randonnée d'altitude, entièrement située entre 2200 et 3100m, est devenue un classique depuis l'inauguration, il y a deux ans, du sentier en balcon qui relie le sommet du 2ème télésiège de Saas Almagell (Heidbodme, ouvert en été) au Passo di Saas. Auparavant, il fallait partir ou redescendre jusqu'à Furggstalden,...
Publiziert von clash 9. März 2017 um 21:23 (Fotos:9 | Geodaten:1)
Mittelwallis   T4- L  
3 Aug 16
Saasertal August 2016, 3|3: Jazzihorn
Endlich: der erwartete sonnige Bergtag mit angenehmen Temperaturen - auch auf dem Gipfel! Nach der Fahrt mit dem PW nach Mattmark starten wir bei beinahe wolkenlosem blauen Himmel (wieder) mit dem Gang über den Damm des Stausees Mattmark zu P. 2203. Am rechten Ufer des Sees folgen wir dem breiten Weg bis zum...
Publiziert von Felix 17. August 2016 um 21:07 (Fotos:61)
Oberwallis   T4+  
6 Sep 15
Jazzihorn
Das Saastal bietet dem Wanderer zahlreiche Akklimatisierungsmöglichkeiten in beliebiger Schwierigkeit. Als solches war auch diese Tour gedacht, die zusammen mit Touren zum Egginer und aufs Stellihorn auf Höheres vorbereiten sollte. Leider vereitelte das Wetter, v.a. der Neuschnee vom Wochenende die geplante Tour, sodass es bei...
Publiziert von frmat 10. September 2015 um 17:56 (Fotos:8)
Oberwallis   T4-  
3 Sep 13
Spätsommertag zwischen Mattmark, Jazzihorn und Furggtälli
Schon ab Visp füllt sich der Bus langsam mit Wanderern, die zum Mattmark-Stausee wallen, umsteigen in Saas Grund, über Saas Almagell hinauf bis auf knapp 2200m. Auf dem schattigen Damm ist es am Morgen noch recht frisch. Bald zweigt der Weg ab hinauf ins Ofental. Bei P.2721 geht es hinauf zur Jazzilücke. Am Horizont im...
Publiziert von schalb 12. September 2013 um 20:46 (Fotos:27 | Kommentare:1 | Geodaten:1)
Piemont   T4  
18 Aug 12
Val Troncone all inclusive
Visto l'arrivo del tremendoanticiclone subtropicale (ribattezzato "Lucifero" dai media italiani) decidiamo per un giro in quota e ce la prendiamo comoda prevedendo tre pernottamenti (ovvero tre notti passate con temperature umane e non nel forno della pianura padana).Il percorso, molto bello e poco frequentato, permette di...
Publiziert von Nando 27. August 2012 um 21:41 (Fotos:62 | Kommentare:3)
Oberwallis   T4-  
18 Jul 12
"Auf Alpenornis Spuren": der Ofentalhorn 3059m, aber auch Jazzilucke 3081m und Antronapass 2838m
Um 1 Uhr beobachten wir heute die Gestirne. Es ist wieder so beeindruckend als in Zermatt! Unglaublich viele Sterne sind diese Nacht zu sehen… Aber es ist kalt und wir wollen noch ein Bisschen schlafen! Um 4 Uhr schauen wir nochmals. Diesmal nicht für die Gestirne, sondern für den Sonnenaufgang. Wir sind aber zu früh: es...
Publiziert von KlaasP 7. August 2012 um 16:44 (Fotos:51 | Kommentare:4 | Geodaten:1)
Oberwallis   T4  
21 Sep 10
Jazzilücke (3'081m) und Antronapass (2'838m)
Ausgehend vom Mattmark Staudamm, dem höchsten Erdschüttstaudamm der Schweiz, führte unser Weg zuerst ein Stück am See entlang und danach durch's verlassene Ofental bis zur Jazzilücke. Von da aus über einen exponierten Weg - nichts für Wanderer mit Höhenangst - bis zum Antronapass. Da der neu eröffnete Höhenweg zurück...
Publiziert von Patric 29. Dezember 2010 um 10:35 (Fotos:8 | Geodaten:1)
Mittelwallis   T5  
26 Aug 10
Latelhorn
Empfehlenswert in Furggstalden (1901) zu übernachten und dann früh am Morgen los. Das Furggtälli ist herrlich zu begehen und steigt sanft an zum Antronapass (2838). Bis dorthin alles bestens markiert. Um aufs Latelhorn zu gelangen über den Peterrück marschieren, z.T. mit Geröll durchsetzt und etwas...
Publiziert von arcticfox 27. August 2010 um 18:04 (Fotos:7)
Oberwallis   T6 WS II  
9 Aug 10
Überschreitung Jazzilücke (3081 m) – Jazzihorn (3227 m) – Stellihorn (3436 m) – Stelli (3357 m)
Start dieser Tour war auf dem Staudamm Mattmark (2200 m). Auf einem viel begangenen Weg geht es zuerst 1 Kilometer dem Ostufer des Sees entlang, bevor links der Weg in das Ofental abzweigt. Im Ofental geht es leicht aufwärts. Auf rund 2700 m wird es steiler, und der Weg dreht Richtung Nordosten. Bald hat man die...
Publiziert von johnny68 11. August 2010 um 13:55 (Fotos:14)