Hochwildehaus 2885 m


Hütte in 4 Tourenberichte, 6 Foto(s). Letzter Besuch :
14 Sep 13


Fotos (6)


Nach Publikationsdatum · Letzte Favoriten · Nach Popularität · Zuletzt kommentiert

Tourenberichte (4)



Ötztaler Alpen   WS II  
14 Sep 13
Hochwilde Nord (3461m) - Einfache Hochtour bei nicht einfachen Verhältnissen
Lange geplante Touren und das Wetter....immer so eine Geschichte. Doch im Sommer 2013 klappt Vieles was sonst eher mal nicht funktioniert und so erreichten wir trotz nicht ganz leichter Verhältnisse und eher wechselhafter Wetterprognosen zumindest den Nordgipfel der Hochwilde. Ein Adjektiv, welches diese Tour bestens...
Publiziert von simba 18. September 2013 um 17:27 (Fotos:28 | Kommentare:4)
Ötztaler Alpen   T4  
3 Aug 13
Hangerer, 3021m und Eiskögele, 3228m
Das mir bis dato unbekannte Ötztal bietet unzählige Wandermöglichkeiten. Durch den Gletscherschwund werden diese sogar noch mehr, das will heißen: Waren viele Touren bisher nur mit Eisausrüstung möglich, kann man bei geeigneter Routenwahl über Fels oder aperes Gelände derzeit auch Übergänge in andere Täler ohne diese...
Publiziert von milan 6. August 2013 um 10:30 (Fotos:23 | Kommentare:2 | Geodaten:3)
Ötztaler Alpen   T4+ WS+ II  
21 Aug 12
Hochwilde-Überschreitung (3.461 m und 3.482 m) aus dem Ötztal über den Gurgler und Langtaler Ferner
Auch im Jahr 2012 wollten mein sechzehnjähriger Sohn und ich wieder eine große Tour unternehmen. Nachdem wir noch nie im Ötztal waren und es dort noch viele große Gletscher gibt, haben wir uns für eine große Hochtour im Ötztal entschieden: die Überschreitung der Hochwilde über deren Nordgipfel (3.461 m) und deren...
Publiziert von Ovidam 25. August 2012 um 00:17 (Fotos:54 | Kommentare:7)
Ötztaler Alpen   WS- I  
 
Vom Hochwildehaus über mehrere Gipfel zwischen Hochwilde und Hinterer Schwärze
An einem Sommertag 1998 brach ich frühmorgens am Hochwildehaus zu eine längeren Tour über mehrere Gipfel auf. Ich wanderte zum Gurgler Ferner und über diesen bis unter den Mitterkamm, dessen höchsten Punkt ich durch brüchiges Gelände erreichte. Der größte Teil des Gletschers war blank. Etwas vor dem Annakogel lag...
Publiziert von abenteurer 11. Januar 2014 um 22:36