Hasenflüeli 2412 m 7911 ft.


Peak in 27 hike reports, 109 photo(s). Last visited :
18 Dec 18

Geo-Tags: CH-GR



Photos (109)


By Publication date · Last favs · By Popularity · Last Comment

Reports (27)



Prättigau   PD  
18 Dec 18
Jägglischhorn 2290 - Hasenflüeli 2412 (ÖV)
Anreise / Rückreise Von nach St. Antönien Platz mit ÖV Route St. Antönien Platz - Ascharina - Aschariner Alp - Jägglischhorn - Aschariner Alp - Hasenflüeli - St. Antönien Rüti - St. Antönien Platz Verhältnisse Traumhafte Skitourenverhältnisse momentan in der Region St. Antönien, nur wenige Leute unterwegs, am...
Published by leuzi 19 December 2018, 08h17 (Photos:43)
Prättigau   PD  
24 Mar 18
Hasenflüeli, 2412 m
Auf unserem Tourenprogramm stand heute eine Genusstour auf das Hasenflüeli. Von St. Antönien-Engi starteten wir gegen den Schlangenstein hinein und weiter zum Säss. Kurze Pause und gemütlich weiter zum Gipfel. Der ganze Aufstieg lag im Windschatten. Oben am Grat blies ein kalter Wind von Süden. Kurzer Aufenthalt und in...
Published by roko 24 March 2018, 18h42 (Photos:12)
Prättigau   PD  
19 Feb 17
Hasenflüeli, 2412 m
Vom Parkplatz Engi in St. Antönien (nur wenige Plätze vorhanden) zum Schlangenstein und weiter gegen das Säss. Wir wählten die Route unter dem Haupt vorbei gegen die Ammaflue hoch und liessen das Säss rechter Hand liegen. Schöner Aufstieg bei bestem Wetter. Vom Hasenflüeli querten wir südwestlich gegen Punkt 2341 hinein...
Published by roko 19 February 2017, 18h25 (Photos:9)
Prättigau   T4 WT4  
30 Apr 16
Hasenflüeli + Jägglisch Horn
Sankt Antonien is a quiet place right now. Last week's fresh snow has disappeared surprisingly quickly. A fewstubborn ski mountaineers are still venturing into the north slopes of the Geisstschuggen and the Hasenflüeli. The valley of the Aschariner Alp, however, is completely deserted, and gives possibilities for a very quiet...
Published by Stijn 4 May 2016, 21h46 (Photos:46 | Geodata:1)
Prättigau   PD  
11 Feb 16
Hasenflüeli (2412m)
St. Antönien, hörten wir schon mehrmals, St. Antönien sei ein Skitourenparadies. Blöd nur, dass das Paradies ausserhalb meiner Reichweite liegt. Von Madame's Wohnsitz ist es indes deutlich weniger weit und ohnehin: Wer das Paradies erkunden will, sollte sich mehrere Tage Zeit nehmen. Angesichts des frischen Pulverschnees...
Published by أجنبي 17 February 2016, 21h48 (Photos:24)
Prättigau   PD  
24 Jan 16
Hasenflüeli, 2412m
Die erste Skitour – diesen Winter – ein Wunder! Ja genau, auch für uns hat jetzt die Skitourensaison begonnen, so lange mussten wir auf Schnee und gutes Wetter warten. Wir wollen die Saison sanft angehen, so zog es uns ins Rätikon nach St. Antönien und planten die Besteigung des Hasenflüeli. Wir stellten das Auto auf...
Published by Robertb 25 January 2016, 21h15 (Photos:18)
Prättigau   PD  
6 Apr 15
Hasenflüeli, 2412 m
Vom Parkplatz Engi stiegen wir dem Gafierbach folgend zum Schlangenstein hoch. Von dort südwestlich zum Säss auf 1946 m Höhe. Nun hält man gegen die gut sichtbare Ammaflue und das sich langsam am Horizont bemerkbar machende Hasenflüeli. Schöner Pulver lag ab dem Säss und liess Vorfreude auf die Abfahrt aufkommen. Ein...
Published by roko 6 April 2015, 15h47 (Photos:11)
Prättigau   PD+  
19 Feb 15
Hasenflüeli 2412m
Gafia, Gafia, Gafia… auch heute war wieder Start im Gafia beim Parkplatz 12. Die Hasenohren waren nämlich unser heutiges Ziel. Beim Umsteigen am Bahnhof Landquart stand da plötzlich Ufwärts Sascha am Bahnhof herum. Wie sich heraus stellte war er am Warten auf seine Lernende mit denen er ebenfalls zum Hasenflüeli unterwegs...
Published by Bergmuzz 20 February 2015, 20h25 (Photos:49 | Geodata:1)
Prättigau   PD+  
24 Jan 15
Hasenflüeli 2412m
Hasenflüeli 2412m Überschreitung Nicht mehr lange bis Ostern! Deshalb heisst es wieder: Suche nach dem Osterhasen. Diesmal aber nicht am Hasenstock sondern am Hasenflüeli. Unsere Tour beginnt in Sankt Antönnien.   Aufstieg Von Sankt Antönnien Platz P.1414 folgen wir der Fahrstrasse die...
Published by Lulubusi 4 February 2015, 19h45 (Photos:33)
Prättigau   AD-  
5 Jan 15
Drei Hasen wagen sich auf ihr Flüeli
Eine komplette, dennoch kurze und leichte Skitour ist sie, jene aufs Hasenflüeli. Nach achthundert Metern schönen Nordhängen ragen unvermittelt jähe Felstürme aus dem grasigen Grat. Sind dies nun des Hasens Ohren oder gar die Zähne? Hasen-Anatomie hin oder her: Die leichte Kraxelei auf den Felsturm gibt der Tour die nötige...
Published by Alpin_Rise 7 January 2015, 21h54 (Photos:8)