Sep 28
Glarus   T4 WS II  
26 Sep 15
Vrenelisgärtli 2903m
Und wieder stand das Vrenelisgärtli zusammen mit meiner Tochter Debora im Fokus. Nach der Sustenhorntour hat sie wohl der Bergvirus gepackt. Nun aber alles der Reihe nach. Freitag, 25.9.2015 Wir parkierten beim PP Plätz P853 beim Klöntalersee. Um den Abstieg zu verkürzen nahmen wir den zeitweise steilen Aufstieg zur...
Publiziert von Robertb 28. September 2015 um 22:03 (Fotos:49)
Jul 6
Glarus   T6 WS III  
4 Jul 15
Vrenelisgärtli (Guppengrat)
With its iconic trapezoidal summit snow field, Vrenelisgärtli is one of the most recognizable mountains in the Zürich "skyline". Though it misses out on being the highest summit of the Glärnisch massif by a couple of metres, it's certainly the most popular peak in the area. I'm always keen to avoid busy normal routes, and the...
Publiziert von Stijn 6. Juli 2015 um 22:40 (Fotos:58 | Geodaten:1)
Okt 9
Glarus   T6 WS II  
9 Okt 14
Vrenelisgärtli 2904m via Guppengrat
Vrenelisgärtli Überschreitung über den Guppengrat Lange standdieses Vorhaben auf unserer Projektliste. Dass es nach diesem Sommer noch möglich wirdhätten wir nicht gedacht. Eigentlich wollten wir noch immer die Sustenhorn Ostgrat Route machen. Aber nach den kalten Tagen und den erneuten Niederschlägen mussten wir...
Publiziert von Sherpa 9. Oktober 2014 um 20:03 (Fotos:63 | Geodaten:1)
Okt 7
Glarus   T5 WS- II  
4 Okt 14
Vrenelisgärtli (2904m) und Ruchen (2901m)
Die Tour begann mit einem platten Reifen an meinem 3-Gänger. Nach meiner ersten Glärnisch-Tour vor drei Jahren hatte ich mir geschworen, nie mehr von Wärben nach Klöntal zu laufen. Madame hatte ihr Bike bereits gesattelt und meinen rostigen Drahtesel (das wäre sein grösstes Abenteuer geworden...) frisch gepumpt, doch...
Publiziert von أجنبي 7. Oktober 2014 um 22:50 (Fotos:28 | Kommentare:1)
Sep 11
Glarus   T6 ZS III  
8 Sep 14
Vrenelisgärtli 2904m via Schwösteren und Furggle - Guppengrat getunt
Wo liegt er, der Nabel der Welt? Einst - lang ist's her - lag er in Rom, genauer gesagt mitten im Forum Romanum. Vom Umbilicus Urbis aus wurden sämtliche Meilen der römischen Heerstrassen gezählt, da er als Mittelpunkt der Stadt und des Imperiums galt. Alle Wege, ob von Norden oder Süden, von Westen oder Osten, führen zu ihm...
Publiziert von Mueri 11. September 2014 um 21:18 (Fotos:35 | Kommentare:1 | Geodaten:1)
Aug 31
Glarus   T6 WS II L  
7 Aug 14
Vrenelisgärtli 2904m (Guppengrat)
Vrenelisgärtli via Guppengrat Nachdem ich bereits am 28. Juni 2008 sowie 4 Jahre später am 8. September 2012 das Vrenelisgärtli 2904m via Guppengrat besteigen durfte, wollte ich diese fantastische Tour mit Schusli zum 3. Mal innert 6 Jahren umsetzen. Dank der Unterteilung in 2 Etappen - am Vorabend regnerischer Aufstieg...
Publiziert von Bombo 31. August 2014 um 18:48 (Fotos:16 | Geodaten:3)
Aug 17
Glarus   T5 ZS IV  
8 Aug 14
Über den Ruchen Westgrat zum Vrenelisgärtli
Vom Näbelchäppler zieht sich der lange Westgrat bis zum Gipfel des Ruchen. Die Route über diesen Grat bietet meist eindrückliche Tiefblicke und wurde hier von 3614adrian schon beschrieben. Wenn man wie wir erst am Furggeli startet, lässt sie sich gut als Tagestour vom See aus machen. An den meisten Tagen sollte man auch...
Publiziert von justus 17. August 2014 um 21:37 (Fotos:46 | Kommentare:5 | Geodaten:1)
Jul 8
Glarus   T6 ZS+ III  
6 Jul 14
Zum Vreneli via Chalttäli
War schon lange einen Wunsch von mir diese lange Nordwand zu besteigen. Mit Lüchi, wo ich letztes Jahr via Guppengrat aufgestiegen bin, habe ich ein "Opfer" gefunden. Der Glärnisch ist für Lüchi einer seiner Lieblingsberge. So gut wie jedes Jahr ist er auf dem Vreneli. Aber das Chalttäli ist sicher eine herausfordernde Route....
Publiziert von tricky 8. Juli 2014 um 16:31 (Fotos:47 | Kommentare:4 | Geodaten:1)
Jun 25
Glarus   T6 WS II  
9 Jun 14
Vrenelisgärtli, 2904m via Guppengrat
Endlich, endlich … - es ist vollbracht …! Es ist der Gipfel, welcher mit Abstand am längsten auf der Projektliste stand. Wie oft sah ich doch an klaren Tagen auf meinem Arbeitsweg sehnsüchtig zum Vrenelisgärtli hinüber … Aber es sollte während 6 Jahren einfach nie sein: meistens war an den geplanten Tourentagen...
Publiziert von Linard03 25. Juni 2014 um 06:34 (Fotos:37 | Kommentare:4 | Geodaten:2)
Jun 22
Glarus   T3+ WS II  
21 Jun 14
Dem Vreneli durch's Gärtli getrampelt
Dem Vreneli durch's Gärtli getrampelt Eine wunderbare Tour und Einstieg in den Hochtourensommer Seit nun rund zwei Jahren ist uns das Vrenelisgärtli ein Begriff. Was aber das Vreneli mit dem Gärtli und einem steilen Kalkmassiv zu tun hat, ausser das dessen östlichster Gifpel (der höheren Gipfel), der steil von...
Publiziert von amphibol 22. Juni 2014 um 20:41 (Fotos:30 | Kommentare:6)