Gandstock / Gandstöck 2315 m


Gipfel in 17 Tourenberichte, 56 Foto(s). Letzter Besuch :
26 Jul 18

Geo-Tags: CH-GL, Chärpfgruppe



Fotos (56)


Nach Publikationsdatum · Letzte Favoriten · Nach Popularität · Zuletzt kommentiert

Tourenberichte (17)



Glarus   T4-  
26 Jul 18
Sonnenaufgang auf dem Gandstock 2315müM
Heute möchte ich mit Skip zum ersten Mal biwakieren, dazu fuhr ich nach Matt im Sernftal. Wir sind so gegen 15 Uhr bei ca. dreissig Grad in Richtung Berglialp losmarschiert. Die Hitze wurde mit der Bise etwas erträglicher, doch mit dem schweren Rucksack war es für mich immer noch viel zu warm und auch Skip suchte fortwährend...
Publiziert von Flylu 29. Juli 2018 um 11:36 (Fotos:41 | Kommentare:7)
Glarus   T4-  
11 Jun 18
Weite Gandstock-Runde (2315 m) via Laueli und Chräuel
An diesem strahlend schönen Morgen wollte ich eigentlich von Schwändi auf den Vorderglärnisch. Doch die Prognose war klar: Bald würde das Wetter umschlagen. Da zog ich es vor, eine Route mit "Umkehr-Option" zu begehen. So fuhr ich bis zum Parkplatz, wo der Weg Aterästei - Laueli beginnt. Ab hier ging ich alles auf dem...
Publiziert von PStraub 11. Juni 2018 um 19:57 (Fotos:26)
Glarus   T4  
6 Jul 17
Gandstock N-S und ein himmlischer See
Hoher Start, Zustieg auf der Nordseite, ein luftiger Grat und ein See zum Abkühlen; so stellten wir uns die ideale Klimaerwärmungstour vor. Damit ist eigentlich schon alles gesagt. Unsere ursprüngliche Idee, wiePStraub bei der Höfliegg im Chlital zu beginnen und über den Ostgrat zu Punkt 2294 zu gelangen, schmolz schon in...
Publiziert von Kik 7. Juli 2017 um 16:44 (Fotos:13)
Glarus   T5-  
28 Sep 15
Im Westen etwas Neues - Gandstock (2315 m)
Am Samstag hat Mark Feldmann einer Gruppe von GeoGuidesrund um die Mettmenalpseine neue Theorie über die Entstehung des Verrucano erläutert. Anhand von zufällig herumliegenden Steinen wurden die verschiedenen Phasen der Genese angeschaut. Nicht zufällig wurde dafür die Kärpfregion ausgesucht: Hier finden sich so viele...
Publiziert von PStraub 28. September 2015 um 19:32 (Fotos:17)
Glarus   T4-  
31 Jul 15
Gandstöck
Heute war wieder eine 55+ Wanderung angesagt. Vor 4 Wochen hatte ich das Ganze mit Bergfreund Hans rekognosziert. Diesmal war die zahmere Variante angesagt. Wir starteten nach der Seilbahnfahrt von Chis bei der Bergstation unter dem Garichtistausee. Dabei umlaufen wir die momentane Baustelle (neues Hotel) und gelangen via...
Publiziert von shuber 2. August 2015 um 17:04 (Fotos:27)
Glarus   T4 II  
12 Jul 15
Gandstöck - über den Südgrat und ringselum
Heute steht eine Tour auf dem Programm mit viel Grünanteil für Bettina. Als Würze dürfen einige graue Felsen zum Kraxeln nicht ganz fehlen. Aus dem SAC Alpinführer suche ich mir den Gandstöck aus. Mit dem Auto fahren wir nach Kies im Niederental (Glarus Süd). Obwohl wir bereits kurz nach 8 dort sind, sind die...
Publiziert von leuti 14. August 2015 um 07:38 (Fotos:16)
Glarus   T5 II  
3 Jul 15
Gandstöck
So heisses und schönes Wetter muss doch genutzt werden. Ich lehne bei meinem Sohn sein Cabriolet aus und fahre mit Bergfreund Hans bis Chis. Allein schon die Hinfahrt war so sehr angenehm. Mit dem Seilbähnli gehts dann in die Höhe. Das Hotel beim Garichtistausee wird neugebaut. Darum muss man einen Umweg begehen. Wir machen...
Publiziert von shuber 4. Juli 2015 um 17:59 (Fotos:40)
Glarus   T4+  
13 Jun 15
Gandstöck 2.315.2m und 2.273m sowie Chrämer
Ziel dieser Tagestour: Doppelgipfel Gandstöck (2.315.2m sowie 2.273m) Route: Vom Stausee Garichti bis Berglimattsee, dann durch die Südflanke auf den höheren Gandstock (2.315.2m), dann alles dem Grat entlang auf den tieferen Gandstock (2.273m) und zum Schluss -immer noch dem Grat entlang- zum noch tiefer gelegenen Chrämer...
Publiziert von vonsio 14. Juni 2015 um 19:49 (Fotos:34)
Glarus   T4+  
24 Aug 13
Rundtour Gandstöck - Siwellen - Hohberg
Eigentlich hatte ich eine grosse Tour auf die Chärpfs geplant. Doch angesichts des bevorstehenden Wetterumbruchs wollten heute kleinere Gipfel gebacken werden - und die finden sich im Chärpf-Gebiet zuhauf. Zugegeben, meine Rundtour verheisst keine alpinistischen Meriten. Aus Sicht des Durchschnittswanderers lohnt wohl nur die...
Publiziert von Bergamotte 25. August 2013 um 18:21 (Fotos:27 | Geodaten:1)
Glarus   T5  
6 Okt 12
Gandstock oder Gandstöck?
In den letzten Ausgaben der LK hiess der Berg "Gandstöck", in den vorhergehenden und in der aktuellen Online-Karte (wieder) Gandstock. Damit ist er neben dem Mit(te)tagshorn und dem Wissgandstock ein weiteres bedauernswertes Mitglied der Gruppe von Glarner Bergen, die ständig den Namen wechseln.   Doch das ist gar...
Publiziert von PStraub 6. Oktober 2012 um 21:38 (Fotos:27)