Donnersalpe 1539 m


Gipfel in 5 Tourenberichte. Letzter Besuch :
19 Apr 17

Geo-Tags: A


Tourenberichte (5)



Eisenerzer Alpen   WS-  
19 Apr 17
Skitour Donnersalpe
Der Winter ist noch einmal zurückgekehrt, und zwar so richtig! Schon die Anfahrt über den Präbichl war spannend, zahllose hängen gebliebene Fahrzeuge und eine durch den Sturm kaum sichtbare Straße erschwerten die Anreise. Die Ramsau zeigt sich tiefst winterlich. Von Beginn an genug Schnee für eine Skitour auf die...
Publiziert von Matthias Pilz 22. April 2017 um 20:35 (Fotos:7)
Eisenerzer Alpen   WS-  
28 Jan 15
Skitour Donnersalpe
Ein Aufstieg mit Ski zur Donneralpe lohnt sowohl bei hoher Lawinengefahr als auch bei Sonnenschein, so steht es schon in einem sehr alten Tourenführer. Und das zurecht, wenngleich der kurze, aber steile Gipfelhang bei hoher Lawinengefahr nicht zu unterschätzen ist. Wie so oft war die Tour unverspurt und der Anstieg durch tiefen...
Publiziert von Matthias Pilz 31. Januar 2015 um 16:59 (Fotos:5)
Eisenerzer Alpen   S-  
16 Feb 13
Skitour Donnersalpe Nord
Die Donnersalpe ist im Skitourenführer als Einheimischen-Tipp beschrieben. Heute waren wir die einzigen Tourengeher die von Norden aufgestiegen sind. Vom Parkplatz folgt man recht lang Forstwegen, erst ober der Schirmbacheralm folgen freie Hänge. Diese sind dafür dann auch gleich umso steiler, im Bereich der Aufstiegsspur hat...
Publiziert von Matthias Pilz 16. Februar 2013 um 15:45 (Fotos:17 | Geodaten:1)
Eisenerzer Alpen   WS-  
7 Jan 12
Skitour Donnersalpe
Während die meisten Tourengeher die Wetterbesserung für eine Schwarzenstein-Skitour nutzten entschlossen wir uns für den Pulver-Geheimtipp auf die Donnersalpe. Um dem Parkplatzproblem in Hohenegg zu entgehen, starteten wir gleich von der Ramsau. Der Gipfelhang ist recht steil und sollte kritisch beurteilt werden, wir hatten...
Publiziert von Matthias Pilz 14. Februar 2012 um 09:38 (Fotos:9 | Geodaten:1)
Eisenerzer Alpen   WS-  
15 Feb 09
Unterwegs mit Luca bei Sturm und Schnee - Donnersalpe (1539m) und Leobnerhütte die 2.
Wenn man sich auf den Präbichl zubewegt, betritt man, zur Zeit jedenfalls, eine andere Welt. Während bei uns der schönste Tag, jedoch auch mit eisigen Temperaturen ist,bestimmen am Präbichl und in Eisenerz Schneesturm und Nebel das Tourengeschehen. Allein vom Parkplatz in der Großfölz gestartet....
Publiziert von mountainrescue 15. Februar 2009 um 13:17 (Fotos:9)