Jun 30
Uri   T4+ WS I  
30 Jun 18
Hochtour Brunnistock und Uri Rotstock
Einsame Hochtour auf einen schönen Aussichtsgipfel Wir starteten unsere Tour am Freitagnachmittag, 15.45 Uhr in St. Jakob, Isenthal. Im Aufstieg zur Biwaldalp wurde es doch recht warm, so waren wir froh, dass wir auf der Alp unseren Durst stillen konnten. Nach Schlüsselübernahme und Bezahlung der Übernachtungskosten ging...
Publiziert von El Chasqui 3. Juli 2018 um 19:14 (Fotos:36)
Aug 27
Uri   T4 L  
27 Aug 16
Uri Rotstock 2928m
Credits: Fotos von anho Die Rugghubelhütte ist einfach ein Bijou, immer wieder gehe ich gerne auf diese Hütte. Die Aussicht und die Sonnenuntergänge an einem schönen Abend suchen ihresgleichen und die Schlafräume sind ausgezeichnet. Dieses Mal wollen wir den Uri Rotstock von der Rugghubelhütte aus besteigen, anscheinend...
Publiziert von roger_h 6. September 2016 um 22:43 (Fotos:52 | Kommentare:11)
Sep 12
Uri   T4 L  
12 Sep 15
Schlossstocklücke und zum Dessert U.R.S.
Schlossstocklücke, oder eben nicht Ich startete meine Tour bei der Postautohaltestelle Isenthal, Sankt Jakob. Über Chimiboden erreichte ich Punkt 1471m. Dort, wo das Strässchen auch links wegzweigt zur Alp Ober Rüti zweigt rechts unscheinbar ein Pfad ab Richtung Gatterwald. Ein schöner Aufstieg durch das steile Tobel, am...
Publiziert von El Chasqui 13. September 2015 um 18:40 (Fotos:21 | Kommentare:3)
Mai 31
Uri   T4+ ZS- II WT5  
31 Mai 14
U.R.S. wir kommen!
Endlich geschafft! Seit ungefähr 10 Jahren nahm ich jedes Jahr mindestens einen Anlauf, den Uri Rotstock im Herbst zu besteigen. Doch jedes mal machte der Regen einen Strich durch die Rechnung. Warum also nicht einmal bereits Anfang Saison einplanen? Das Wetter sollte gemäss Wetterbericht gegenüber den letzten Tagen einmalig...
Publiziert von D!nu 1. Juni 2014 um 09:07 (Fotos:11 | Kommentare:5)
Aug 29
Uri   T5 WS  
29 Aug 12
Schlieren (gescheitert) und Blackenstock (gescheitert)
Schlieren und Blackenstock, zwei Berge im Uri-Rotstock-Gebiet Zwei Mal gescheitertund wie es dazu kam. Schon lange einmal wollte ich den Schlieren Nordgrat besteigen. Dadiese Route letztes JahrvomAlpinist so super beschrieben wurde, dachte ich, jetzt müsste es eigentlich gelingen. Von Chimiboden hererreichten wir bald...
Publiziert von El Chasqui 29. August 2012 um 21:15 (Fotos:21 | Kommentare:6)
Jun 30
Uri   T2 L  
30 Jun 12
Uri Rotstock via Sassigrat
Mit der Musenalp-Bahn auf die Musenalp. Eine herrliche Alpwirtschaft in einer imposanten Umgebung mit sehr freundlichen Leuten. Von dort über den Sassigrat zur Biwaldalp. Weiter dem sehr gut markierten Weg entlang durch die Felsstufe auf die Moräne ob der Gitschenhörelihütte und hinauf zum Grat. Von dort im Schutt auf den...
Publiziert von Lion 1. Juli 2012 um 10:27 (Fotos:9)
Aug 6
Uri   T4+ WS-  
6 Aug 11
Uri-Rotstock via Musenalp
Der Uri Rotstock ist erst meine zweite Hochtour. Dieser Gipfel ist in meinen Augen für Alpin-Anfänger besonders gut geeignet. Das anspruchsvolle, steile Gelände mit vielen durch Erosion verursachten Schuttablagerungen, mit wenigen exponierten Stellen, trainiert die ungeübten Beine eines Anfängers bestens. Zu empfehlen ist...
Publiziert von dariom 8. August 2011 um 12:28 (Fotos:14 | Kommentare:2)
Jul 6
Uri   T6 WS II  
6 Jul 11
Schlieren 2830m via NO-Grat und überschreitung zum Uri-Rotstock 2928m
Die überschreitung Schlieren via Nordostgrat und weiter zum Uri-Rotstock via Nordgrat, eine herrliche Alpine Bergtour, mit schönen kraxlereien verbunden, schöne Tiefblicke, eine Tour die selten gemacht wird. Aufstieg zum Schlieren via Nordostgrat: Ab St.Jakob Tal einwärts der Alpstrasse folgend bis zum Wegweiser bei Rüti...
Publiziert von Alpinist 9. Juli 2011 um 18:00 (Fotos:54 | Kommentare:6)
Jul 18
Uri   T4 L I  
18 Jul 06
Uri Rotstock
Wie nach Rom führen auch auf den Uri-Rotstock verschiedene Wege. Ich habe diesen stolzen Berg schon ab/nach Grosstal (Standardstart bei der Talstation der Gitschenenseilbahn) bestiegen, erachte aber die Rundtour von der Musenalp aus als weitaus idealere Variante. Zum einen muss man dabei rauf und runter nicht ein und...
Publiziert von Shepherd 9. Januar 2010 um 12:43 (Fotos:55 | Geodaten:1)