Sep 8
Surselva   T5 WS  
8 Sep 18
Bifertenstock als Tagestour
Bifertenstock 3419m wir fuhren mit den Auto zur Alp Quader 1906m. Hier sind zahlreiche Parkplätze vorhanden. Von hier aus starteten wir um 7.00 Uhr auf dem Wanderweg zur Bifertenhütte 2482m. Diese erreichten wir dann um 8.30 Uhr. Gerade die richtige Zeit für ein Kaffee. Nach einem Stück Marronikuchen und einem feinen...
Publiziert von Sherpa 9. September 2018 um 19:48 (Fotos:27 | Kommentare:2)
Aug 11
Surselva   T4- L I  
11 Aug 15
Bifertenhütte Direktabstieg in das Val Frisal
Von der Bifertenhütte aus führt ein Direktabstieg in das Val Frisal, welcher bislang nicht auf Hikr im Detail beschrieben wurde. Auch auf der Homepage der Bifertenhütte selbst findet sich ein solcher Auf- bzw. Abstieg, allerdings ebenfalls ohne nähere Details zu den dort gezeigten Bildern. Und da man mir auch auf der Hütte...
Publiziert von Becks 14. August 2015 um 15:16 (Fotos:12 | Kommentare:2)
Sep 29
Glarus   T6 ZS III  
29 Sep 14
Vorder Selbsanft Nordgrat und Bifertenstock via Eisnase
Der Vorder Selbsanft und der Tödi beherrschen die Szenerie oberhalb von Linthal. Hoch ragt der Vorder Selbsanft mit seiner schönen Pyramidenform über Tierfehd auf, und die Tour (topo 1, 2) über den Nordgrat bietet abwechslungsreiches Gelände sowie imposante Tiefblicke. Für ihre Länge und alpinen Charakter wird sie recht...
Publiziert von justus 27. Oktober 2014 um 08:23 (Fotos:70 | Kommentare:7 | Geodaten:2)
Aug 21
Surselva   WS  
21 Aug 14
Best of Glarnerland 4. Tag: Bifertenstock
Um fünf Uhr klingelten unsere Wecker. Wieder dass gleiche Prozedere wie an den Vortagen. Frühstücken, Sonnencremen, WC-Besuch und Schuhe schnüren und schon war man bereit für den Abmarsch. Als wir kurz vor sechs aus der Hütte traten, war der Tagesanbruch dank der aufgelockerten Bewölkung schon recht fortgeschritten, so dass...
Publiziert von Fraroe 24. August 2014 um 19:26 (Fotos:45 | Kommentare:3)
Aug 30
Surselva   T5 WS  
30 Aug 13
Bifertenstock via Bänderweg - jetzt mit Kette
Der zweithöchste Glarnerberg wird üblicherweise aus dem bündnerischen Surselva via der Bifertenhütte erklommen, am einfachsten über den landschaftlich eindrücklichen und schön exponierten Bänderweg. Neben der Länge der Tour bildete in den letzten Jahrzehnten der Felsriegel unterhalb der Gratschneide zum schönen Vorgipfel...
Publiziert von Nobis 27. September 2013 um 16:06 (Fotos:68 | Kommentare:4 | Geodaten:1)
Aug 8
Glarus   T6 S III  
8 Aug 12
Hauser Horn (Nordgrat) und Bifertenstock über Eisnase
Eine großartige,lange Tour geglückt. Der Nordgrat vom Hauser Horn (Vorder Selbsanft),istin Linthal beim AnfangderPaßstraße zum Klausenpass als ein beeindruckender Klotz /Grat zu sehen. Hier mal hochzusteigen reizt bei jedem Anblick von neuem. Als Weiterweg bietet sich dann die Selbsanft Überschreitung an und als Zuckerle der...
Publiziert von Dolmar 16. August 2012 um 13:53 (Fotos:30)
Aug 21
Glarus   WS  
21 Aug 11
Hinter Schiben
Abmarsch um 8:30 Uhr, da ich das eigentliche Ziel (Bifertenstock) bereits am Aufstiegstag zuvor bestiegen habe. Von der Hütte in Richtung Bifertenstock und zwischen Kistenstöckli und Limmerenpass den Weg hinunter zum Limmerenfirn eingeschlagen. Der Einstigspunkt in den Weg durch das Limmerenband befindet sich in der Nähe von...
Publiziert von Becks 22. August 2011 um 10:13 (Fotos:9 | Kommentare:5)
Aug 20
Glarus   WS  
20 Aug 11
Bifertenstock (Bänderweg)
Tourenberichte vom Bänderweg gibt es ausreichend, daher hier nur ein paar Anmerkungen zum letzten Teil, dem Aufstieg über das Firnfeld zum Gipfelgrat. Von diesem Firnfeld ist nicht viel übrig, der gesamte Bereich am Grat ist ausgeapert. Um den Zustieg zu erleichtern wurden 2010 mehrere Stahlstifte angebracht, mit deren Hilfe...
Publiziert von Becks 22. August 2011 um 11:42 (Fotos:2 | Kommentare:3)
Jul 2
Glarus   T5 S III  
2 Jul 11
Bifertenstock (Eisnase und Bänderweg)
Geplant und umgesetzt wurde der Aufstieg via Eisnase und der Abstieg über den Bänderweg. Beim Aufstieg ist zu entscheiden ob nicht alternativ zur Eisnase (S) via Eiscouloir (ZS) aufgestiegen wird. Interessanterweise sieht der Aufstieg via Eisnase, von unten betrachtet, einfacher aus. Allerdings kommt man im zweiten Abschnitt...
Publiziert von Bernd 5. Juli 2011 um 10:34 (Fotos:3)
Aug 20
Surselva   T5 WS  
20 Aug 10
La Cauma und Crap Ner: Hausstockgruppe ebenfalls komplett
Die Ziele La Cauma und Crap Ner verbindet nur zwei Umstände: Erstens sind sie von Brigels aus erreichbar und zweitens fehlten sie bisher noch in der HIKR-Liste. La Cauma (2216.1 m) ist ein Triangulationspunkt im Hügelrücken, der den oberen Abschluss des Skigebietes von Brigels/Andiast bildet. Der Crap Ner (2878 m) ist...
Publiziert von PStraub 21. August 2010 um 17:10 (Fotos:15)