Bös Fulen 2802 m


Gipfel in 33 Tourenberichte, 562 Foto(s). Letzter Besuch :
9 Nov 15

Geo-Tags: CH-GL, CH-SZ, Glärnischgruppe


Fotos (562)


Nach Publikationsdatum · Letzte Favoriten · Nach Popularität · Zuletzt kommentiert

Tourenberichte (33)



Glarus   T5 ZS-  
9 Nov 15
Bös Fulen (2802 m) mit "Kaminrouten"- Neubegehung
Ich hätte für heute gutes, relativ warmes Wetter mit einigen Wolkenfeldern erwartet: Gute Verhältnisse für eine Tour in grössere Höhen. Es sollte nicht der einzige Irrtum des Tages bleiben.   In Braunwald fährt unter der Woche nur noch die Standseilbahn. Darum gilt, was ich schon hiergeschrieben hatte: Alle...
Publiziert von PStraub 9. November 2015 um 19:28 (Fotos:10 | Kommentare:2)
Glarus   T6 S IV  
12 Aug 15
Bös - Bös - Guet, Gratwanderung vom Bösbächistock zum Guet Fulen (Grisset)
Beginnend am Bösbächistock zieht sich ein langer Grat bis zum Guet Fulen durch.Sozusagen eine Gratwanderung vom Glarnerland ins Schwyz.. Gespickt mit Höhepunkten. Einerseits dem höchsten Schwyzer Berg, der Bös Fulen, und von seltenst benutzten Routen allesamt in durchausanspruchsvollem Gelände.Wegender länge des...
Publiziert von Dolmar 15. August 2015 um 21:44 (Fotos:73 | Kommentare:7)
Schwyz   S+  
10 Jan 15
Bös Fulen "Sturmböen zwingen zur Umkehr"
Trotz zweifelhaftem Wetter heute unbedingt nochmal losgezogen. Ab nächste Woche beginnt der Ernst des Lebens. Meteo hat für Inneralpin nebst Sturm und Orkanböenin den Höhen auch recht sonniges Wetter ausgegeben. So schlimm wird das mit dem Wind schon nicht sein. "Denkste". Ich starte bei frühlingshaften...
Publiziert von Dolmar 10. Januar 2015 um 21:52 (Fotos:21 | Kommentare:3)
Schwyz   T6 III  
9 Okt 14
Eggstöcke - Bös Fulen - Flätstock - Höch Turm - Braunwald
Via dem Klettersteig über die Eggstöcke oberhalb Braunwald. Die Überquerung vom Bös Fulen. Dazu noch der Hoch Turm. Der schöne Föhntag machte es möglich. Mit der ersten ÖV Verbindung nach Linthal Braunwaldbahn Talstation und mit der Bahn hoch nach Gumen. So konnte ich am 8:40 den Einstieg in den Klettersteig nehmen. Vor...
Publiziert von tricky 14. Oktober 2014 um 19:28 (Fotos:42 | Kommentare:1 | Geodaten:1)
Glarus   T5 WS+ III S  
2 Okt 14
Bös Fulen 2802m - an den "Fenstern" vorbei zum Dach des Kantons Schwyz
Wer den höchsten Gipfel des Kantons Schwyz in Angriff nimmt, steigt allermeist über den Nordostgrat auf und runter. Die Vorzüge dieser Route liegen auf der Hand: wenig steinschlägig (im Vergleich zu all den anderen Routen hoch zum Bös Fulen), via Gumen schnell erreichbar, technisch eher einfach (T5) und trotzdem mit einem...
Publiziert von Mueri 6. Oktober 2014 um 11:06 (Fotos:28)
Glarus   T5 WS II  
20 Sep 14
Top of Schwyz: Bös Fulen
Sektionstour unseres Firmensportclubs auf den Top of Schwyz Acht Teilnehmerinnen und Teilnehmer starteten morgens um 08.35 bei der Bergstation Gumen zur Tour auf den Kantonshauptgipfel von Schwyz. In gut einer Stunde erreichten wir über einen guten Bergwanderweg das Bützi. Daraufhin benutzten wir für die ersten rund 50-100...
Publiziert von Malgorzata 22. September 2014 um 15:21 (Fotos:32)
Glarus   T5 WS II  
8 Aug 14
Bös Fulen
Mini-Hochtour auf den Top of Schwyz Der Bös Fulen ist auf Hikr schon oft beschrieben und wird - zu recht - viel begangen. Es ist wohl eine der kürzesten Hochtouren überhaupt in der Schweiz (Hochtour: so was mit Gletscher, Fels etc). Eine Hochtour vor der man sogar ausschlafen kann. Mit nicht einmal 1000 Höhenmeter halten...
Publiziert von Delta 14. August 2014 um 23:01 (Fotos:19)
Schwyz   T5 ZS- II  
19 Okt 13
Nichts für Faule: Bös Fulen
Der Gipfelname lässt nichts erfreuliches erwarten und wirkt doch eher abschreckend. Wer auch immer diesem stolzen und prominenten Kalkgipfel seinen zweifelhaften Namen verliehen hat, muss wohl nicht gut auf ihn zu sprechen gewesen sein. In meinem Augen verdient diese weitherum sichtbare Bastion einen positiveren Namen. Eines...
Publiziert von danski 22. Oktober 2013 um 21:37 (Fotos:39)
Glarus   T6- WS II  
7 Sep 13
Überschreitung Bös Fulen (2802m)
Die Begehung des Bös Fulen erfolgt meist "durch das Band". Die Attraktivität dieser Route dürfte hinlänglich bekannt sein. So folgt auf das eher mühselige Schuttband der lohnende NE-Grat, welcher Kraxelspass und Tiefblicke vereint. Genauso lohnend - aber weniger bekannt und etwas anspruchsvoller - präsentiert sich die...
Publiziert von Bergamotte 9. September 2013 um 22:16 (Fotos:37 | Kommentare:4 | Geodaten:1)
Glarus   T5-  
21 Aug 13
Der Drachen am Bös Fulen
Jeder hat ihn von der Zürcher Quaibrücke schon gesehen – aber kaum einer kennt ihn. Sein unromantischer Doppelname macht ihn zu einem Nobody zwischen den Berühmtheiten Glärnisch und Tödi. Wer ihn besteigt, lernt ihn zu lieben und zu fürchten – nichts für schwache Nerven. Immer wieder habe ich die entsprechenden...
Publiziert von Zolliker 6. April 2015 um 13:37 (Fotos:1 | Kommentare:1)