Jun 17
St.Gallen   T6 III  
16 Jun 18
Südaufstieg Gross Fulfirst mit Fortsetzung zum Alvier
Heute auf dem Programm stand die Überschreitung vom Fulfirst zum Alvier, eine erlebnisreiche und streckenweise anspruchsvolle Alpinwanderung. Wenig begeistern konnte ich mich für den geplanten Ausgangspunkt Buchserberg, denn die Zustiege sind mir wohlbekannt und recht dröge. Also am Vorabend nochmals im Führer geblättert und...
Publiziert von Bergamotte 17. Juni 2018 um 21:40 (Fotos:34 | Kommentare:4 | Geodaten:1)
Jun 14
Schwyz   T6-  
9 Jun 18
Wändlispitz via Gartenbeetli und Südostgrat
Die bisherigen Berichte zum Gartenbeetli geben adäquat Auskunft über die Route sowohl im Auf- als auch im Abstieg. Aus persönlicher Erfahrung empfehle ich die Route bei trockenen Verhältnissen zu begehen, dies weniger wegen der Sicherheit als vielmehr wegen des Komforts. Innert kürzester Zeit schwitzte ich sehr stark wegen...
Publiziert von carpintero 14. Juni 2018 um 12:27 (Fotos:24 | Geodaten:1)
Jun 10
St.Gallen   T6  
3 Jun 18
Gams-Chopf
Ich nehme den gewohnten Weg zur Alp Schrenit und schwitze dabei schon gehörig. Im Klettergraten am Stoss herrscht reger Betrieb, wollen doch alle das schöne Wetter nutzen, bevor die prognostizierten Gewitter aufkommen. Im Schrenittal kreuze ich auf einem Schneefeld den Weg einer Kreuzotter. Angesichts der nicht vorhandenen...
Publiziert von carpintero 10. Juni 2018 um 21:43 (Fotos:24 | Geodaten:1)
Jun 5
St.Gallen   T6- II  
3 Jun 18
Südaufstieg zum Schären 2184m
Der Aufstieg zu den Churfirsten erfolgt typischweise vom Toggenburg, also von Norden. Die Pässe zwischen den Gipfeln lassen sich aber durchaus auch von Süden erreichen. All diesen, meist spektakulären Routen ist gemein, dass sie den schrecklich steilen Flanken auf irgendeine Art und Weise ein Schnippchen schlagen. Abgedeckt...
Publiziert von Bergamotte 5. Juni 2018 um 09:23 (Fotos:27 | Kommentare:2 | Geodaten:1)
Mai 20
St.Gallen   T6 5b  
12 Mai 18
Unterwegs im Alpstein
Auffahrt. Wieder einmal mässiges Wetter und die Pläne fürs Hochgebirge fallen ins Wasser. Was tun? Ab in den Bergfrühling im Alpstein um Seilhandling und Rettungstechniken für die kommende Hochtourensaison & die Expedition nach Kirgistan im Sommer und Herbst aufzufrischen... ...Am Freitag zusammen mit Damian (560,...
Publiziert von jfk 20. Mai 2018 um 13:43 (Fotos:42 | Kommentare:2)
Mai 6
Freiburg   T6  
6 Mai 18
Durch das N-Couloir auf den Moléson
Le Moléson (2002m). Skirouten geben hin und wieder Ideen für das alpines Wandern, steile Couloirs gehören allerdings meist nicht dazu. Die steilen und schattigen Nord- und Nordwest-Sektoren der Voralpen sind in der Regel wenig einladend, jedoch mit Schnee gefüllt, laden Sie zu einer Frühjahrs-Firntour ein. Die...
Publiziert von poudrieres 6. Mai 2018 um 21:22 (Fotos:30 | Geodaten:1)
Feb 22
St.Gallen   T6+ S- IV  
27 Jun 17
Girenspitz SW-Grat: Schnittlauchernte im Alpstein
Zugegeben, es gibt geeignetere Orte für eine Schnittlauchernte. Dennoch: Am Girenspitz SW-Grat gibt es Schnittlauch. Mindestens zum Würzen des mitgebrachten Picknicks ist das natürlich ungemein praktisch. Bei Steilheiten um die 60° wächst der Schnittlauch in den Mund hinein, so kann man das rassige Gemüse direkt am Ort...
Publiziert von ossi 22. Februar 2018 um 21:14 (Fotos:16 | Kommentare:4)
Nov 8
St.Gallen   T6 WS II  
16 Okt 17
Ein paar Alpsteinperlen
Man soll die Feste feiern, wie sie fallen. Der Wecker klingelt um halb sechs, man befindet sich zufällig in Wildhaus, die Familie gönnt dem alltagsgeplagten Familienvater einen freien Tag und die Wetterprognose schwankt zwischen "wolkenlosem Traum" und "herrlichstem Bergwetter". Da fragt man sich natürlich schon, was man mit...
Publiziert von ossi 8. November 2017 um 22:32 (Fotos:16 | Kommentare:9)
Okt 22
St.Gallen   T6  
4 Okt 17
Schwarzchopf via Ostflanke
Als Vorlage für diese Tour diente mir der Bericht Gamschopf Nordgrat, Schwarzchopf Ostflanke und Unghüür von ossi, der die Route auf den Schwarzchopf durch die Ostflanke erstmals auf Hikr.org beschrieb.   Auf dem Wanderweg erreiche ich ohne grosse Höhendifferenz Laui. Noch vor der Alp Trosen wärmen mich die ersten...
Publiziert von carpintero 22. Oktober 2017 um 11:24 (Fotos:24 | Geodaten:1)
Okt 17
Freiburg   T6  
14 Okt 17
Über Dent de Brenleire und Dent de Folliéran
Dent de Brenleire (2353m) - Dent de Folliéran (2340m). Durch einen Artikel von Florian Widmer im SAC-Magazin "DIE ALPEN 8/2006" werde ich zum ersten Mal auf die "abwechslungsreiche und luftige Überschreitung" der beiden Gipfel aufmerksam. Beschrieben mit Start im Vallée du Motélon, Zustieg zur Dent de Brenleire über...
Publiziert von poudrieres 17. Oktober 2017 um 06:00 (Fotos:56 | Geodaten:2)
Okt 16
Bellinzonese   T6 WS III  
12 Okt 17
Cresta dei Corni via Campo Tencia - gesamte Nordwest-Grat Überquerung
Eine landschaftlich schöne Grattour auf den höchsten reinen Tessiner Gipfel, dem Campo Tenica. Für diese Tour im Silbernagelführer habe ich mich kurzfristig entschlossen. Start morgen früh mit ÖV von Sargans nach Rodi, Posta via Ambri-Piotta. Hoch mit der Bahn und weiter gemütlich bis zur Hütte Leit. Ich hatte mich schon...
Publiziert von tricky 16. Oktober 2017 um 20:14 (Fotos:40 | Kommentare:2 | Geodaten:2)
Okt 5
St.Gallen   T6 III  
22 Sep 17
Vorder Goggeien "Direkter Nordgrat" und die Überschreitung "Nord-Süd"
Humusbegehung am Vorder Goggeien. Die Goggeien! Man überschreitet sie von vorn nach hinten. Von hinten nach vorn. Von der Mitte nach hinten oder auch von der Mitte nach vorn. Vielleicht auch eine Auswahl an Gipfeln von hinten nach vorn oder eben auch von vorn nach hinten. Dabei stellt sich die Frage: Was ist hinten, was ist...
Publiziert von ossi 5. Oktober 2017 um 21:31 (Fotos:16 | Kommentare:3)
Okt 3
St.Gallen   T6 III  
22 Sep 17
Goggeien-Überschreitung
Auf dem Fahrsträsschen gelangen wir zu Fuss nach Stocken. Dort verlassen wir den Wanderweg und gelangen über eine Weide zum Waldrand. Im Wald peilen wir den Sporn an, welcher sich rechts von den markanten Felsen befindet. Bei einer auffälligen Rampe aus Wurzeln wechseln wir auf den Sporn (Bild). Bald schon überwinden wir...
Publiziert von carpintero 3. Oktober 2017 um 18:41 (Fotos:32 | Geodaten:1)
Sep 25
Freiburg   T6 II  
24 Sep 17
Über den Chörblispitz zur Fochsenflue
Chörblispitz (2103m) - Fochsenflue (1975m). Der im Bundesinventar der Landschaften und Naturdenkmäler von nationaler Bedeutung geführte Breccaschlund ist ein imposantes Trogtal (ehemaliges Gletscherkar) mit einer Vielzahl von Karstformen und einer grossen Vielfalt von Lebensräumen - so etwa mit Ahornen bestockte...
Publiziert von poudrieres 25. September 2017 um 06:59 (Fotos:48 | Geodaten:2)
Sep 2
Berner Voralpen   T6-  
29 Aug 17
Gantrisch via Nordgrat und Bürgle via Bürglegrat
Mit der ersten ÖV-Verbindung fahre ich auf den Gurnigel zur Wasserscheidi. Zu Beginn folge ich dem Bergwanderweg, der zum Leiterepass führt, verlasse ihn aber bald Richtung Gantrisch-Nordgrat. Vom Fuss des Nordgrates steige ich den feuchten, moosigen Grashang steil hinauf und überwinde die brüchigen Felsstufen (Bild 1, Bild...
Publiziert von carpintero 2. September 2017 um 15:09 (Fotos:16 | Geodaten:1)
Aug 30
Locarnese   T6-  
29 Jul 17
Pizzo Cramosino, Madom Gröss, Pizzo di Mezzodi und Passo di Piatto
Das mit dem Passo di Piatto war eigentlich nicht geplant. Ich wollte über die Bassa della Cognora ins Valle d' Usedi absteigen, Seeger hat der hikr-Welt hierzu einen informativen Bericht geschenkt. Leider betrug in der entscheidenden Phase die Sichtweise sagenhafte 20 Meter, weshalb ich nicht einmal einen zufällig...
Publiziert von ossi 30. August 2017 um 21:28 (Fotos:16)
Aug 24
Locarnese   T6-  
28 Jul 17
Cima d' Efra Westcouloir und Basal
Einer dieser wunderbaren Tage, die man nie vergisst. Wenn ich in ein paar Jahrzehnten im Pflegeheim lebe und das Personal sich gar nicht vorstellen kann, dass ich auch mal mehr geleistet habe als zehn Meter Horizontaldistanz in fünf Minuten, dann denke ich daran: An diese Tessiner Gipfel, diese mitreissenden, faszinierenden,...
Publiziert von ossi 24. August 2017 um 22:28 (Fotos:16 | Kommentare:5)
Aug 17
St.Gallen   T6  
14 Aug 17
Girenspitz
Von Wildhaus aus erreiche ich durch das Flürentobel bald die Teselalp. Eine Kuhherde kommt auf mich zu, die ein Hund geschickt vor sich hertreibt. Wie sich herausstellt, stammt das Vieh von der Chreialp. Auf dem gut ausgebauten Weg gelange ich zu ebendieser Alp. Nach einer kurzen Pause im Anblick des Tagesziels mache ich mich...
Publiziert von carpintero 17. August 2017 um 08:36 (Fotos:24 | Kommentare:4 | Geodaten:1)
Schwyz   T6 III  
7 Aug 17
Chli- und Gross Chilchberg, Höch Turm
Die Wegbeschreibung entnahm ich dem Bericht Überschreitung Chilchberge - Höch Turm von ossi. Der von ihm gewählte Untertitel trifft voll und ganz zu und auch die in einem Kommentar prognostizierte Freude kam auf.   Von der Bergstation der Seilbahn wandere ich auf dem Bergweg zum Grossbodenkreuz. Beim Holzkreuz...
Publiziert von carpintero 17. August 2017 um 08:35 (Fotos:40 | Kommentare:3 | Geodaten:1)
Aug 16
St.Gallen   T6 II  
15 Aug 17
Graskraxelei vom Feinsten
Bis auf eine kleine Ausnahme haben wir die Tour von Stijn (http://www.hikr.org/tour/post121895.html) wiederholt. Nur beim Zustieg zum Alvier haben wir eine weiter östlich gelegene Route gewählt, die fast perfekt die Höhe hält (zwischen Stijn's Weg und den kleinen Seen, auf der schweizer Landeskarte mit kleinen Unterbrechungen...
Publiziert von MatthiasG 16. August 2017 um 17:07 (Fotos:33 | Kommentare:2 | Geodaten:1)