Aug 21
Ötztaler Alpen   T3 L  
10 Aug 16
Schneestapfen am winterlichen Schwarzkogel (3016m)
Um an einem T2-T3 3000er im Sommer alleine sein zu können, müssen schon besondere Voraussetzungen greifen. Einer dieser Umstände ist der Wettersturz mit ordentlichem Neuschnee, der die meisten von einer Besteigung abhält. Da wir nach einer dem Wettersturz angemessenen Beschäftigung suchen, gilt das aber nicht für uns.....
Publiziert von Kris 21. August 2017 um 01:06 (Fotos:22)
Aug 20
Bellinzonese   T4 L  
20 Aug 17
Pizzo Cassinello (3103 m)
Questo weekend non avevo tantissima voglia di uscire, ma alla fine il mio socio Fredy mi ha convinto e in uscita giovedì con la MTB ne abbiamo parlato. Il venerdì sera gli confermo che usciamo e che volevo dominare il Pizzo Cassinello. Ieri ci sentiamo e decidiamo di andare a conquistare il Pizzo Cassinello, altra cima per la...
Publiziert von saimon 20. August 2017 um 21:40 (Fotos:113 | Geodaten:1)
Oberwallis   T5+ WS-  
20 Aug 17
Inneres Stellihorn
Als einer der höchsten Wandergipfel der Schweiz wird das Barrhorn im Sommer gern und oft besucht. Nördlich davon findet sich ein quasi gänzlich unbekanntes Gipfeltrio - der Gässispitz sowie die beiden Stellihörner sind weniger hoch und weniger einfach zu erreichen. Dazu trägt besonders die äusserst zweifelhafte...
Publiziert von Zaza 20. August 2017 um 21:16 (Fotos:27 | Kommentare:1)
Uri   T4+ L  
20 Aug 17
Mit eisigen Temperaturen zum Gross Leckihorn
Fast genau ein Jahr später, nach dem wir letzten August nicht ganz auf dem Gipfel standen, habe ich heute das Gross Leckihorn nachgeholt. Allerdings mit riesigen Unterschieden in Sachen Wetter und Verhältnisse. Letztes Jahr mit kurzen Hosen und T-shirt, ohne jegliche Hilfsmittel, dieses Jahr in halber Skitourenausrüstung und...
Publiziert von Zoraya 20. August 2017 um 18:48 (Fotos:22)
Aug 19
Oberwallis   T3 WS  
18 Aug 17
Strahlhorn 4190m.ü.M.
Zustieg, Donnerstag 17. August 2017, (1h,T3) Als Ausgangspunkt für unsere Besteigung des Strahlhorns hatten wir unsere Betten in der Britanniahütte reserviert, welche wir am Tag vor der Tour bequem ab der Bergstation Felskinn in einer Stunde erreichten. Der Weg war von allerlei Touristen begangen worden an diesem Tag,...
Publiziert von mbjoern 19. August 2017 um 13:06 (Fotos:10)
Uri   WS  
15 Aug 17
Tiefenstock 3515 m
Partiti nel tardo pomeriggio da casa arriviamo a Tiefenbach all'imbrunire, risaliamo con la macchina la strada (a pagamento 7 FrCh al giorno) che arriva al parcheggio Parkplatz Albert-Heim-Hütte (2120 m) e piazziamo la tenda. La mattina di ferragosto partiamo alle ore 6.00 e cominciamo la nostra gita. Si sale per il bel...
Publiziert von ALE66 19. August 2017 um 10:57 (Fotos:33)
Aug 18
Bellinzonese   T6- WS II  
18 Aug 17
Piz Jut 3129m e Cima di Fornee 3054m
Io sms .....Moreno : Coronescion.... Moreno: Ma cosa ????? Io: dobbiamo andare a fare 2 3000 per concludere le vacanze,almeno te li tiri via,poi io vado al mare..... Moreno: Ma quali adesso: Io: Jut e Forneee questo li devi fare....coronescion...... Moreno:Se fai l'esaltato non vengo piu'....... E cosi per coronare la fine...
Publiziert von igor 18. August 2017 um 22:10 (Fotos:120 | Kommentare:7 | Geodaten:1)
Trentino-Südtirol   T5 WS II  
15 Aug 17
Zufallspitze (3757m)
Die Südliche Zufallspitze ist neben dem Monte Cevedale einer der höchsten Erhebungen in den Ortleralpen und steht dieser auch sonst in nichts nach, nur wird sie deutlich seltener bestiegen. Ich wählte für meinen Soloanstieg den Weg vom Martelltal aus, da der Fürkeleferner bis ca. 3200m komplett aper war und somit kein...
Publiziert von Kottan 18. August 2017 um 21:46 (Fotos:20)
Glocknergruppe   T4+ WS- I L  
17 Aug 17
Im zweiten Anlauf auf die Hohe Dock (3348 m)
Auf die Hohe Dock wollte ich vor sechs Jahren schon einmal. Leider war das Wetter nicht entsprechend, so dass ich kurz nach dem Remsschartl wieder umkehren musste. Heute sollte stabiles, schönes Wetter herrschen. Da konnte höchstens ich mir selber noch im Wege stehen. Die Tour auf die Hohe Dock wurde jedoch (wörtlich und im...
Publiziert von Uli_CH 18. August 2017 um 20:18 (Fotos:19 | Geodaten:1)
Davos   T4 L  
18 Aug 17
Chüealphorn, 3078 m
Schöne Tour von Dürrboden auf dem Wanderweg zum Scalettapass. Von dort weglos gegen Westen zu den Seeli hoch. Weiter den Steinmannli nach zum Fuss des Gletschers bei Punkt 2832. Wie lange wird diese eisige Pracht noch zu sehen sein? Den Gletscher queren (derzeit nur mit Steigeisen zu empfehlen) und zum Ostgrat des Chüealphorn....
Publiziert von roko 18. August 2017 um 18:41 (Fotos:11)
Lombardei   T4 L II  
17 Aug 17
Pizzo d'Emet - 3212 m + Piz Spadolazzo - 2722 m
Il progetto iniziale era quello di salire solo al Pizzo d'Emet. Nonostante le nebbie che continuavano a minacciare di avvolgerci, la nostra meta è stata l'unica a rimanerne fuori, e la salita è stata proprio bella, soprattutto la lunga cresta finale. Mentre ritorniamo verso verso il Passo Niemet, ogni tanto viene pronunciata la...
Publiziert von irgi99 18. August 2017 um 16:44 (Fotos:33 | Kommentare:11 | Geodaten:1)
Trentino-Südtirol   T4 WS+ I  
13 Aug 17
Monte Cevedale (3769m)
Der Monte Cevedale bildet zusammen mit den Zufallspitzen die dritthöchste Erhebung der Ortleralpen und besteht aus einem stark vergletscherten Gebirgsstock. Der Gipfel kann von verschiedenen Routen erreicht werden, alle führen jedoch über Gletscher und setzen entsprechende Erfahrung voraus. Wir wählten eine der klassischen...
Publiziert von Kottan 18. August 2017 um 13:46 (Fotos:29)
Davos   ZS- III  
9 Aug 17
Piz Radönt (3065m) - Ostgrat und Abstieg über Südostcouloir
Nach teils massiven Niederschlägen in der Nacht und der nächsten anrollenden Regenfront am Abend war an ein Klettern in den Tannheimern nicht zu denken, so dass wir uns für eine Tour am Piz Radönt (stand sowieso schonseit Jahrenauf dem Plan) entschieden. Bei der Zufahrt Richtung Flüelapass zeigte sich bereits der Neuschnee...
Publiziert von pete85 18. August 2017 um 09:34 (Fotos:47)
Haute-Corse   T4 L I  
28 Jul 17
Monte Cinto - 2706 m
Oramai siamo agli sgoccioli ma... riusciamo lo stesso a salire sul "Tetto di Corsica"!! Non si poteva mica ripartire senza aver fatto il Cinto!! Le previsioni, per oggi, davano vento..: e che ventooo!! Folate fortissime! La salita da Asco è davvero lunga e faticosa, ma l'ambiente in cui si svolge ripaga di tutti quanti gli...
Publiziert von irgi99 18. August 2017 um 08:50 (Fotos:24 | Kommentare:1 | Geodaten:1)
Glarus   T5 ZS  
17 Aug 17
Der Dritte Weg - Zwölfihorn und Bündner Vorab (3028 m)
Vor ein paar Tagen ist Bergamotte auf dieser Tour durch das Schwarzwändli auf- und via Grischsattel abgestiegen. Diese Routen sind blau-weiss markiert. Doch nur wenige wissen, dass es aus dem Martinsmad-Kessel noch einen "dritten Weg" auf den Vorabgletscher gibt: die Route via Zwölfihoren. An der Konferenz von Bandung wurde...
Publiziert von PStraub 18. August 2017 um 08:43 (Fotos:18 | Geodaten:2)
Aug 17
Oberwallis   T1 L  
11 Aug 17
Zum Abschluss ein kleines Hikr-Treffen mit Walliser Gaumenfreuden
Regen und sechs Hikr`s im Wallis, welche Wanderung unternimmt man da? Irgendwie gibt es da so eine Liebe zu Wein und Käse. Franz gelingt es, schnell eine Weindegustation bei unserem Weinbauer Beat in seinem Clos de Schachtalar in Salgesch zu organisieren. Alles ist perfekt abgemacht , doch die Mutter Natur hat noch einen anderen...
Publiziert von Fraroe 17. August 2017 um 20:10 (Fotos:20 | Kommentare:2)
Piemont   T4+ L I  
4 Aug 17
Tamierhorn (3087 m)
Il settore est della Val Formazza è molto ricco di possibilità per chi, come me, ama avventurarsi in luoghi poco battuti. Così, dopo il Pizzo Fiorèra raggiunto l’anno scorso, decido di ritornare in loco per salire il Tamierhorn, un bel tremila sul confine ticinese con magnifica vista sulla parete sud-ovest del Basòdino,...
Publiziert von emanuele80 17. August 2017 um 18:19 (Fotos:56 | Kommentare:2)
Goldberggruppe   T4 L II  
7 Aug 17
Schareck (3122m) und Hoher Sonnblick (3106m)
Im hinteren Rauristal erheben sich im Talschluss von Kolm Saigurn drei markante 3000er, die allesamt im Nationalpark Hohe Tauern liegen und für ihre Höhe eine beachtliche Vergletscherung aufweisen. Dazu kommt eine große Anzahl an alpiner Schutzhütten und Wegen, sodass man hier eine Weile Bergsteigen kann. Wir wählten für...
Publiziert von Kottan 17. August 2017 um 18:14 (Fotos:30)
Glocknergruppe   T5 WS I  
30 Jul 17
In vier Tagen um den Großglockner
Seit dem Jahr 2002 unterhält der Alpenverein die "Glocknerrunde", eine sieben Tagesetappen umfassende Trekkingrunde um den König der Ostalpen. Mich hat seit einiger Zeit die Idee angesprochen, den Glockner zu umrunden, allerdings war mir der Zeitaufwand von sieben Tagen bisher nicht möglich. Aber wie wäre es, die Route dadurch...
Publiziert von Erli 17. August 2017 um 11:53 (Fotos:88)
Aug 16
Glocknergruppe   T4- L I  
15 Aug 17
Vom Glocknerhaus auf den Spielmann (3027 m)
Schönes Wetter, aber die höheren Berge zum Teil noch mit Neuschnee verzuckert. Da war guter Rat teuer. Dieter Seibert wusste ihn. Ich starte am Glocknerhaus und folge dem ausgeschilderten Klagenfurter Jubiläumsweg, der Almwiesen querend zuerst mit Serpentinen an Höhe gewinnt und später über Matten taleinwärts führt....
Publiziert von Uli_CH 16. August 2017 um 21:39 (Fotos:10 | Geodaten:1)